Turilli / Lione Rhapsody: enthüllen Lyricvideo zu neuer digitaler Single „D.N.A. (Demon And Angel)“

Turilli / Lione Rhapsody – die neue Band um die Original-Rhapsody-Mitglieder Luca Turilli und Fabio Lione, komplettiert durch die Rhapsody-Musiker Dominique Leurquin, Patrice Guers und Alex Holzwarth – werden ihr Debütalbum Zero Gravity (Rebirth And Evolution) am 05. Juli 2019 (neues VÖ-Datum!) via Nuclear Blast (King Records in Japan und Restasien) veröffentlichen. Heute hat die Band einen weiteren musikalischen Vorgeschmack auf ihr kommendes Werk online gestellt. Seht euch das Lyricvideo zur zweiten Single, die auf den Namen D.N.A. (Demon And Angel) hört und zu der Elize Ryd (Amarantha) Gastgesang beigetragen hat, hier auf YouTube an:

Holt euch den Song hier: http://nblast.de/TLRhapsodyDNA

Sänger Fabio Lione kommentiert: „Unsere erste Single, Phoenix Rising, steht hauptsächlich für die Verbindung unserer künstlerischen Vergangenheit mit der Zukunft. D.N.A. (Demon And Angel) präsentiert hingegen die moderne Seite unserer neuen Band: Der Song basiert auf harten Gitarrenriffs sowie elektronischen Synthsounds und wartet zudem mit Amaranthes Elize Ryd als Gastsängerin auf. Wir alle lieben Elizes wundervolle Stimme und hatten sie sofort im Kopf, als die Frage nach einer Duettpartnerin für dieses Stück aufkam!“

Gitarrist/Keyboarder/Pianist Luca Turilli fügt hinzu: „Lyrisch beschäftigt sich D.N.A. (Demon And Angel) mit dem tiefsten Inneren des Menschen und dessen Übereinstimmung mit einigen der revolutionärsten Psychoanalyse-Studien. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Schatten-Urform und ihrer Beziehung zur psychologischen Projektion, die auf der dunklen Seite basiert, die wir immer öfter in anderen Leute zu sehen scheinen, anstatt zu akzeptieren, dass sie ein Teil von uns selbst ist. Der Spiegel Carl Gustav Jungs zeigt keinerlei Illusionen, sondern legt offen, dass die einzige Möglichkeit eines jeden, sich selbst weiterzuentwicklen, ganz allein darin liegt, sich ebenjener dunklen Seite anzunehmen. Man muss sich zuerst dieses eigenen Schattens bewusst werden, um ihn unter Kontrolle bekommen und in einen Lichtfunken verwandeln zu können.“

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Substation – neue Single „Vibing“ aus dem Album „Hollywood Vibes“, neues Video