Weltengänger

“Zum Ende etwas chaotisch, technisch aber durchgehend anspruchsvoll!“

Filmtitel: Weltengänger

Sprachen: Deutsch, Russisch

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca. 116 Minuten

Genre: Sci-Fi

Release: 07.09.2018

Regie: Sergeiy Mokritskiy

Link: http://www.capelight.de/weltengaenger

Produktion: Capelight Pictures

Schauspieler:

Kirill – Nikita Volkov
Renata – Severija Janusauskaite
Yuliya Peresild
Evgeniy Tsyganov
Irina Gorbacheva
Evgeniy Tkachuk
Andrey Merzlikin
Nikita Tarasov
Yola Sanko

Seit diesem Wochenende gibt es für Sci-Fi Junkies was Neues auf dem Markt. Capelight Pictures bringt Weltengänger in eure Wohnzimmer, dieser wurde nach dem Bestseller von Sergei Lukianenko dem Autor von Wächter Der Nacht produziert. Neben der DVD und Blu-ray wartet die Blu-ray Steelbox auf euch. Ich persönlich bin Fan vom Format und finde das Design ein ums andere Mal genial. Als Eyecater dienen die Metallboxen grundsätzlich – nur wollen wir jetzt mal schauen, was Weltengänger zu bieten hat.

Inhaltlich geht es um Kirill. Er ist ein junger und talentierter Computerspiel-Designer mit einem gut bezahlten Job und einer bildschönen Freundin. Er führt ein nahezu perfektes Leben – bis zu dem Tag, an dem sich alles ändert: In seiner Wohnung lebt plötzlich eine fremde Frau und weder Freunde noch Verwandte können sich an ihn erinnern. Es scheint, als wäre seine gesamte Existenz ausgelöscht worden. Auf der Suche nach Antworten findet Kirill heraus, dass er als „Weltengänger“, eine Art Wächter zwischen den Parallelwelten, auserwählt worden ist. Um sein früheres Leben zurückzugewinnen, muss Kirill das Rätsel um die geheimnisvollen Welten lösen – und entdeckt dabei etwas, das größer ist als alles, was er sich vorstellen kann …

[youtube]6MmVe9SbT5w[/youtube]

Fazit: Das Thema Paralleluniversum ist nicht neu, doch Weltengänger hat Potenzial und steht auf dem Level von Jumper. An Inception mit Leonardo DiCaprio kommt er jedoch nicht, wenn man einfach mal diese beiden Filme als Referenzen nehmen möchte. Spannend gehalten, mit schnellen Bildern, einem modernen Stil und einer guten russischen Produktion zeigen die Künstler aus Moskau, dass man mit ihnen rechnen muss. Die Dialoge könnten teilweise besser sein, das machen die Effekte wieder wett. Ein guter Zwei-Stunden-Kracher, den man als Genrefan ruhig mal gesehen haben darf. Zum Ende geht Weltengänger ein wenig die Luft aus. Es werden zu viele neue Charaktere gestreut und Handlungsorte teils willkürlich gewechselt. Da muss man schon aufmerksam bei der Sache sein, um nicht den Faden zu verlieren. Die bereits angesprochenen Actionszenen hauen die etwas wuschige Handlung da wieder heraus und man kann dabei bleiben - ein Werk, das durchaus Potenzial hat, auch in Europa auf offene Ohren zu stoßen.
Rene W.
7.5
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.5
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: