Alice Cooper: preisgekröntes Musiktheater mit Schockrocker Alice Cooper am Karfreitag

ARTE sendet Freitag Abend Jesus Christ Superstar

Der deutsch-französische Kultursender ARTE macht die kommenden Feiertage in der Corona-Quarantäne ein klein wenig erträglicher und sendet am Karfreitag um 22:40 Uhr Jesus Christ Superstar. Ja, ab und an werden bei Time For Metal auch Musical Tipps an euch weitergegeben, besonders, wenn es sich dabei um eine waschechte Rockoper handelt und mit Mr. Alice Cooper ein echtes Urgestein der Rock & Metalszene mit auf der Bühne steht.

Jesus Christ Superstar wurde am 12. Oktober 1971 im Mark Hellinger Theater in New York City uraufgeführt. Die Musik wurde damals vom noch völlig unbekannten Andrew Lloyd Webber geschrieben, während Tim Rice die Liedtexte verfasste, die an die Bibelerzählungen der letzten sieben Tage Jesu angelehnt waren.

Hier geht es nun jedoch weniger um das Original von 1971, sondern um die Neuauflage, die im April 2018 im New Yorker Stadtteil Brooklyn über die Bühne ging. John Legend war damals in der Hauptrolle zu sehen, Brandon Victor als Judas und Sara Bareilles begeisterte in der Rolle der Maria Magdalena. In der Rolle des Königs Herodes Antipas war jedoch niemand Geringeres als der golfende Schockrocker Alice Cooper zu bewundern. Der Musical Welterfolg von 1971 wurde so erfolgreich ins 21. Jahrhundert transportiert. Die Story veranschaulicht eben die letzten sieben Tage von Jesus Christus mit den Mitteln der Popmusik. Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Judas, der mit dem wachsenden Erfolg von Jesus bei seinen Anhängern misstrauisch wird. Als Jesus im Tempel die Geldwechsler zur Rede stellt, wendet sich Judas gegen seinen Lehrer und setzt tragische Ereignisse in Gang.

Die TV-Version der Aufführung war 13-mal für den Emmy Award nominiert und gewann fünf Emmys.

Ausstrahlung: Karfreitag 10.04.2020 ARTE 22:40 Uhr

Auf Arte.tv kann das Stück auch vom 09.04. – 09.05.2020 gestreamt werden.

Weitere Beiträge
Raven Black Night: zollen Uriah Heep mit neuem Lyric-Video zu “Searching Your Love” Tribut