Antiheld: ‚Irgendwo Stirbt Grad Ein Kind‘ neue Single + Musikvideo

Release des neuen Albums "Disturbia" musste auf den 09.04.21 verlegt werden

Photo by Sara Bertschinger

Antiheld bringen 2021 ihr drittes und bisher wichtigstes Album. Ein Album wie ein Film von Scorsese – düster & bitter, geschrieben auf Weißwein in der Isolation einer Pandemie. Das politische Bullauge der in Privilegien lebenden mit Blick auf das Elend scheinbar unendlich weit entfernter Menschen, die Selbstreflexion des menschlichen Versagens, das Ersticken der Ängste im exzessiven Rausch, die Abrechnung mit der Kirche, die Auseinandersetzung mit dem Tod des eigenen Managers, bis hin zur Hoffnung auf Gretas vermeintliche Rettung der Welt und unser längst überfälliges Umdenken. Belanglose Popmusik ist tot.

Nach intensivem Songwriting während der Pandemie, die uns auch jetzt wieder in Atem hält, veröffentlichen Antiheld ihre neue Single! – Irgendwo Stirbt Grad Ein Kind!

Der Pre-Order für das kommende Album Disturbia, welches am 9. April 2021 via Arising Empire erscheinen wird, ist im vollen Gange!

Für die Fans der Stuttgarter wird es Disturbia im limitierten Special-Box Format, sowie Vinyl und Digipak geben!

Antiheld:
Irgendwo Stirbt Grad Ein Kind – weil es Menschen gibt, denen es noch so viel beschissener geht und wir sie gerade in Zeiten wie diesen auf keinen Fall vergessen dürfen. Die neue Single des kommenden, unerwartet düsteren Antiheld Albums Disturbia

Antiheld sind:
Luca Opifanti – Gesang & Gitarre
André Zweifel – Gitarre
Matze Brendle – Bass
Sven Fischer – Schlagzeug
Henry Kasper – Akkordeon & Piano

Mehr Infos:
www.antiheldmusik.de
www.youtube.com/user/antiheldmusik
www.instagram.com/antiheldmusik
www.facebook.com/antiheldmusik

Quelle: Oktober Promotion & Management

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: