As I Lay Dying: Frontmann Tim Lambesis mit starken Verbrennungen im Krankenhaus

„Nur wer das Spiel mit dem Feuer nicht beherrscht, verbrennt sich die Finger.“ (Oscar Wilde)

As I Lay Dying Fronter Tim Lambesis schockte gestern mit einem Instagram-Post seine Fans, denn der Sänger machte einen auf ganz in Weiß und präsentierte ein Foto, auf dem er in einem Krankenhausbett in Kalifornien liegt.

Der Metalcore-Brüllwürfel schrieb dazu, dass er bereits seit dem Wochenende stationär im Krankenhaus liege. Bei dem Versuch, ein Lagerfeuer mit einer brennbaren Flüssigkeit in Gang zu bringen, sei es zu einem Missgeschick/Unfall gekommen. Der Verschluss der Flüssigkeit (vermutlich Benzin …, Anm. d. Red.) sei unerwartet abgefallen und die Flüssigkeit habe sich über seinen Körper verteilt und entzündet. Dabei habe er sich etwa 25 % seiner Haut schwer verbrannt.

Das Foto entstand unmittelbar vor einer Operation, die er dann im Anschluss über sich ergehen lassen musste. Bei der OP sollte dann verbrannte Haut entfernt werden, die beim normalen Verbandwechsel nicht entfernt werden konnte. Lambesis ahnt wohl schon, das es eine ganze Zeit dauern wird, bis er wieder vollständig genesen ist und will sich von Zeit zu Zeit mit Update melden.

Am 7. Mai 2013 wurde der Sänger in San Diego festgenommen, da er einen Auftragsmörder auf seine damalige Ehefrau angesetzt haben soll. Der Auftragsmörder entpuppte sich als verdeckter Ermittler der Polizei und das ganze Unterfangen musste als dumm gelaufen verbucht werden. Gegen eine Kautionszahlung in Höhe von 160.000 Dollar kam er zunächst wieder frei. Im Februar 2014 bekannte er sich schuldig und wurde wegen Anstiftung zum Mord angeklagt und letztendlich im Mai 2014 zu sechs Jahren Haft verurteilt.

Im Dezember 2016 kam er vorzeitig auf Bewährung frei, und im September 2019 erschien dann das erste As I Lay Dying-Album Shaped By Fire via Nuclear Blast nach seiner Haftentlassung. Wenn Lambesis nun noch jemand beibringt, dass man nicht mit Feuer spielt, kann die Band positiv in die Zukunft blicken.

Weitere Beiträge
Circus Of Fools: müssen zukünftig ohne Carolin Saia planen