Audio-Technica – USB-Plattenspieler (AT-LP60-USB)

“Umfangreicher Plattenspieler für einen guten Kurs aus dem Hause Audio-Technica!“

Hersteller:  Audio-Technica

Herstellungsland: China

Typ: USB-Plattenspieler

Modell: AT-LP60-USB

Details:

  1. USB-Ausgang – direkte Verbindung zum Rechner
  2. Kompatibel mit Mac und PC inkl. Software zur Digitalisierung von LPs
  3. Zwei Geschwindigkeiten: 33-1/3 RPM und 45 RPM
  4. Professioneller Plattenteller aus Aluminium
  5. Inklusive Kabel zum Anschluss an die Stereoanlage oder an Lautsprecher
  6. Integrierter Audio-Technica Dual-Magnet™ Tonabnehmer

Wir haben in der Vergangenheit bereits über Headsets, Kopfhörer bzw. Wireless Headphones aus dem Hause Audio-Technica berichtet, heute geht es um einen USB-Plattenspieler. Mit 179 € ist er der günstigste der sechs möglichen Abspielgeräte für unsere geliebte Schallplatte und passt somit in das Preisgefüge eines jeden Metalheads, der einen fetten Klang von seiner alten Platte oder neuen Vinyl erwartet. Das Model trägt den Namen AT-LP60-USB. Dahinter versteckt sich ein hochwertiges Produkt, welches, soviel dürfen wir bereits verraten, im Preisleistungsvergleich ohne Frage gut abschneidet.

Einfach nur das schwarze Gold Rille für Rille abspielen kann jeder. Herkömmliche Plattenspieler, und da gibt es, da brauchen wir nicht drum herum reden, einige markenlose Produkte, die deutlich günstiger sind. Doch wir Musikliebhaber haben Anspruch. Der Sound bei Rock sowie Metal Platten ist bei AT-LP60-USB stark. Dieses Kriterium bleibt das A und O einer jeder Abspieleinrichtung. Der professionelle Plattenteller aus Aluminium kann kinderleicht montiert werden und das Gummi um den Antrieb gelegt werden. Dieses kann auch jeder technisch nicht versierte Laie, der aufmerksam einmal die Produktbeschreibung ansieht. Großer Pluspunkt bei Audio-Technia: Egal ob bei AT-LP60-USB oder den anderen fünf Spielern, es gibt ohne Probleme Ersatzriemen wie auch Nadeln für einen normalen Preis. Jeder, der nur ganz entspannt über die heimische Anlage hören möchte, stöpselt in Handumdrehen die Audioausgabe an – Adapter für alle Lebenslagen werden mitgeliefert. Will man mehr, bietet Audio-Technia einen USB-Ausgang für eine direkte Verbindung zum Rechner. Hier können die alten Grillzangen digitalisiert werden. Kompatibel mit Mac und PC inkl. Software zur Digitalisierung von LPs, die gibt es natürlich gratis beim Kauf dazu. Der integrierte Audio-Technica Dual-Magnet™ Tonabnehmer bleibt jedoch Herzstück des Objektes. Eine neue Nadel liegt gerade bei etwas über 10 Euro. Ebenfalls vorhanden – die zwei Geschwindigkeiten: 33-1/3 RPM und 45 RPM,, die man nicht missen möchte. Das automatische Absenken des Tonarms wurde nicht vergessen. Der durchsichtige Kunststoffschutzdeckel ist abnehmbar und schützt zuverlässig gegen Staub, da er das Gerät komplett abschließt. Von Produkten, die das Innenleben nicht komplett schützen, würde ich euch generell abraten. Staub ist Gift für jeden Player und eure Platten! Da AT-LP60-USB das günstigste Model von Audio-Technia ist, wurde beim Gehäuse ordentlich mit Kunststoff gearbeitet. Die Verarbeitung macht das Produkt jedoch nicht billig und hat als Vorteil, dass es leicht und kompakt schnell den Standort wechseln kann.

 

Fazit: Für unter 200 Euro bringt AT-LP60-USB als USB-Plattenspieler mit, was man braucht, wenn man gerne Platten in den eigenen vier Wänden konsumieren möchte. Die hochwertigen Produkte von Audio-Technia haben wir nun noch nicht getestet. Wir wollten aber auch ganz speziell mit dem Günstigsten starten, der vollkommen ausreicht und jedes billige Produkt, welches man zu Genüge angeboten bekommt, übertrifft. Der Sound macht Spaß, die Digitalisierungsmöglichkeit mit der kostenlosen Software ist ein Kaufargument mehr. Da kann man auch über die Kunststoffverkleidung hinwegsehen. Der Teller aus Aluminium ist schwer, das mitgelieferte Polster dick und rutschsicher. Für alle, die zu Weihnachten noch nicht wissen, was sie ihrem Lieblingsheadbanger untern Baum legen können: AT-LP60-USB ist eine Alternative, die jedes Metaler-Herz schneller schlagen lässt!
Rene W.
9
Leserwertung0 Bewertungen
0
9
Weitere Beiträge
Emerra – Monochrome (EP)