Blackmore’s Night – Here We Come A-Caroling (EP)

Voller himmlischer Folk Rock Weihnachtsgefühle für die Familienharmonie unterm Heavy Weihnachtsbaum

Artist: Blackmore’s Night

Herkunft: USA

Album: Here We Come A-Caroling (EP)

Spiellänge: 10:22 Minuten

Genre: Folk Rock, Rock

Release: 04.12.202o

Label: earMUSIC

Link: https://www.blackmoresnight.com/

Bandmitglieder:

Gesang – Candice Night
Gitarre – Ritchie Blackmore
Violine – Scarlet Fiddler
Bassgitarre – Mike Clemente
Keyboard – David Baranowski
Percussion – Troubador of Aberdeen

Tracklist:

  1. Here We Come A-Caroling (Vinyl Side A)
  2. It Came Upon A Midnight Clear (Vinyl Side A)
  3. O Little Town Of Bethlehem (Vinyl Side B)
  4. Silent Night (Vinyl Side B)

Der letzte Kalendermonat dieses verrückten Jahres steht kurz bevor. Für viele Menschen die Zeit, um die Seele herunterzufahren und die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen. Das dürfte diesen Dezember deutlich schwerer umsetzbar sein, als in der Vergangenheit. Trotz der aktuellen Beschränkung sollen die Feiertage halbwegs normal verlaufen und dann beginnt das Hoffen auf ein vernünftiges Jahr 2021. Davon weit entfernt liefern zumindest Blackmore’s Night Weihnachtsfans, die dem Rock bzw. Folk angehören, Balsam für die Ohren. Die amerikanische Band besteht aus dem ehemaligen Deep Purple Gitarristen Ritchie Blackmore und seiner Ehefrau Candice Night. Gemeinsam mit Scarlet Fiddler an der Violine, dem Bassisten Mike Clemente, David Baranowski an den Tasten und Troubador of Aberdeen, der für weitere Klänge sorgt, bilden sie eine harmonische Allianz der butterweichen Melodien.

Am 04.12.2020 erscheint die Weihnachts-EP mit dem Titel Here We Come A-Caroling. In zehn Minuten geben sie vier neue Stücke zum Besten, die gute Laune in die Gesichter zaubern sollen. Die EP erscheint als streng limitierte, grün-farbige 10″ Vinyl Single, als streng limitierte CD-Digipak-Edition sowie digital. Ebenfalls für alle Fans wichtig: Im Frühjahr wird die Pop Rock Gruppe ihr elftes Stuioalbum Nature’s Light veröffentlichen.

Silent Night ist der Klassiker schlechthin und nimmt einen wichtigen Posten ein. Technisch souverän auf höchstem Niveau mit einer tollen Sängerin Candice Night fehlt mir persönlich bei Here We Come A-Caroling, It Came Upon A Midnight Clear und O Little Town Of Bethlehem mehr Folk Rock Tiefe und es dürfte weniger poppig ausfallen. Im Vergleich zu reinen Pop- Weihnachtsalben aber natürlich noch die beste Alternative.

Blackmore’s Night – Here We Come A-Caroling (EP)
Fazit
Blackmore's Night wissen zu begeistern, auch mit Weihnachtsliedern. Ganz passt der Spaß nicht unbedingt in den Content unseres Magazins, dennoch schauen wir einmal mehr über den Tellerrand. Harte Rocker, die mit der Familie Weihnachten feiern dürfen, haben musikalisch in der Zeit eh einen schweren Stand, dann zumindest hochwertig und da kommen wir zu Here We Come A-Caroling. Ritchie Blackmore weiß, was gut ist und würde uns nicht noch zusätzlich Plastikschrott unter den künstlichen Tannenbaum legen. Candice Night hat eine volle Stimme, liebliche Klänge ohne in billige Regionen der talentloseren Konkurrenz zu kommen. Zwar kein Grund, die Kutte umzuwerfen, weglaufen muss man nicht, wenn Kind und Frau im Chor Happy Christmas trällern.

Anspieltipps: O Little Town Of Bethlehem und Silent Night
René W.
7.9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.9
Punkte
Weitere Beiträge
Dragony – Viribus Unitis