Blessed Hellride: kündigen neue Single „In Memoriam“ an

Die Heavy Metal Band aus Trier schlägt ernstere und sanftere Töne an

Zwei Jahre ist es her, seit Blessed Hellride ihr zweites Album Bourbon King herausbrachten und mit ihrer Platte (erschienen auf Rodeostar Records) auf Festivals wie dem Wacken Open Air oder Dong Open Air getourt sind. Mit In Memoriam bringen sie ihre erste neue Single heraus und spielen erstmals eine Heavy Metal Ballade.

Tonnenschwere Gitarrenriffs, knallige Grooves, martialische Gesänge: Dafür steht die fünfköpfige Band normalerweise. Seit 2015 verbreiten sie ihren whiskygetränkten, ölbefleckten Heavy Rock, der sich irgendwo zwischen amerikanischem Classic Metal und skandinavischem Hard Rock ansiedeln lässt. Epische Feuershows und ein donnernder Sound auf der Bühne, dahinter stecken fünf haarige Trierer, die als Personen genauso schwer sind wie ihre Musik.

2020 gehen sie kurz vor Ende des Jahres in die Produktion ihres dritten Studioalbums. Vorab erscheint die Single In Memoriam auf Spotify, iTunes und Deezer sowie mit neuem Musikvideo auf Youtube. Der Song handelt vom Tod und vom Erinnern, aber auch daran, nicht zu verzweifeln und das Leben eines verlorenen Menschen zu ehren, indem man selbst sein Leben in ganzer Fülle genießt. Der Song fängt ungewohnt Sanft an und erinnert an Balladen à la Metallica. Hier entfaltet sich die kraftvolle Stimme von Sänger Tiny Fuel, die Instrumente erzeugen eine epische Hymne und wenn Doublebass und Distortionpedals gegen Ende des Songs ihren Weg zurück in den Sound finden merkt man, dass auch bei Balladen der Geist des Heavy Metals nicht gebrochen ist.

Weitere Beiträge
Maximum Rock Festival 2021: geben Line-Up und Datum bekannt