Blood Command: neue Single „The End Is Her“ veröffentlicht

2. Song mit neuer Sängerin Nikki Brumen (ex-Pagan)

Die (selbsternannte) Death-Pop-Band Blood Command, veröffentlicht heute mit The End Is Her, den bereits 2. Song mit der neuen Sängerin Nikki Brumen (ex-Pagan) auf Hassle Records:

Blood Command-Mastermind Yngve Andersen kommentiert: „The End Is Her ist für die Verlierer, Aussenseiter und für die Leute, die nie richtig  dazugehören. Es ist ein Song über das Gefühl, so unsichtbar zu sein, dass, egal wie laut man schreit, niemand einen hört. Für jeden, der so hell brennt, aber niemand sonst sieht auch nur einen Funken der Flamme.

Ich habe den Text zu einer Zeit geschrieben, als ich mich schwach und allein fühlte, aber diese Dunkelheit als Munition nutzte, um stärker zu werden. Man weiß nie, was in jemandes Kopf vorgeht oder wozu er fähig ist, deshalb möchte ich mit diesem Song die Menschen daran erinnern, die Ausgestoßenen niemals zu unterschätzen. Dass wir die Fähigkeit haben, die Zweifel anderer zu nutzen, um etwas in uns zu entfachen – um ein Streichholz zu entzünden und die Welt in Brand zu setzen.

Es fühlte sich richtig an, diesen Track als nächstes zu veröffentlichen, da dies der erste Song war, den ich Nikki zeigte, als ich sie fragte, ob sie der Band beitreten wolle. Ich wusste, dass sie schreien konnte, aber ich hatte sie noch nie wirklich singen gehört, also gab ich ihr diesen Song, den sie aufnehmen und mir zurückschicken sollte, nur um sicher zu gehen, dass sie die Richtige war. Ich spielte gerade eine Show, als sie mir das Demo zurückschickte, und sagen wir einfach, dass ich in dieser Nacht richtig gefeiert habe. Es war ein wahrgewordener Traum.

Wir haben die härtere Seite der neuen Ära von Blood Command mit A Villain’s Monologue (Video) gezeigt. Jetzt ist es an der Zeit, mit The End Is Her aufzurütteln – die Quintessenz des Death Pop, die Hymne für jeden, der schon einmal dachte, dass es nicht besser wird, aber Trost in der Erkenntnis gefunden hat, dass er nicht der einzige ist, der leidet.

Die selbsternannte Death-Pop-Band ist ein einzigartiges Projekt. Hardcore trifft auf Metal trifft auf Pop trifft auf Punk. Blood Command wurden von Rock Sound als „eines der bestgehüteten Geheimnisse der Welt“ bezeichnet, bekamen eines der Alben des Jahres im Kerrang! und wurden unter anderem vom Metal Hammer gelobt.

Blood Command waren bereits mit Biffy Clyro, Rolo Tomassi und Skindred auf Tour, nachdem sie ihre gefeierte EP Return Of The Arsonist, den konzeptionellen Nachfolger der 2011er EP Hand Us The Alphamale, veröffentlicht hatten. Die Band teilte bereits die Bühne mit Refused, Tragedy, Comeback Kid und Gallows und spielte unter anderem beim Download Festival, The Great Escape, 2000trees und Roskilde Festival. Mit dem gefeierten britischen Label Hassle Records und Nikki an der Spitze steigt die Macht und das Prestige von Blood Command weiter an.

Im Februar 2022 sehen folgende Live-Daten als Support von Kvelertak an:

10.02.22: Wien – AT -Szene Wien
12.02.22: München – Backstage Werk
13.02.22: Wiesbaden – Kulturzentrum Schlachthof
02.03.22: Lindau – Club Vaudeville
03.03.22: Bochum – Matrix

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: