Blues Pills: stellen Cover zu ihrem neuen Werk „Holy Moly!“ vor

Grammy Gewinner Andrew Scheps mixte das Meisterwerk

Wenn euch die Härte ihres ersten selbstbetitelten Albums umgehauen und der psychedelische Vibe von Lady In Gold (#1 Deutschland) fasziniert hat, dann kommt ihr auch an der dritten Dosis der faszinierenden Pillen nicht vorbei.

Holy Moly! wurde im eigenen analogen Studio der Blues Pills, das sie sich in der ländlichen Region von Närke (Schweden) eingerichtet haben, geschrieben, aufgenommen und produziert. In dem alten Fabrikgebäude, in dem sich das Studio befindet, haben Zack, Elin und André fast ein ganzes Jahr mit dem Songwriting und den Aufnahmen verbracht.


Auf dieses Album werden wir selbst nach unserem Tod noch stolz sein. Die Songs stammen aus einer dunklen Zeit unseres Lebens. So viel Verlust, Zorn und Angst. Trauer und Veränderung. Ein Prozess der Wiedergeburt. Wir stehen voll und ganz hinter jeder Note und jedem Wort. Dieses Album wurde in der DUnkelheit geschaffen und hat uns ans Licht geführt. Wir hoffen daher, dass es auch euch Trost spenden kann.

Die Blues Pills Gründer und Haupt-Songwriter Elin und Zack haben die meiste Zeit ihrer Tage damit verbracht, die Songs zu arrangieren und zu verändern. Gemeinsam mit Schlagzeuger André haben sie ein Album in allen Schattierungen von Licht und Dunkel erschaffen. Es wurde von dem Blues Pills Gitarristen Zack aufgenommen, mit einiger Hilfe der The Hives Mitglieder Nicolaus Arson und Johan Gustafsson, ebenso wie Martin Jacobsson von Rovljud Sound. Holy Moly! wurde von den BLUES PILLS selbstproduziert und von dem Grammy-Gewinner Andrew Scheps (Red Hot Chili Peppers, Iggy Pop, Adele, Black Sabbath, Rival Sons, Hozier) gemixt und gemastert.

Andrew Scheps erklärt: „Holy Moly! kann ein trügerisches Album sein. Beim ersten Hören wirkt es wie ein großartiges Blues/Rock Album mit einigen Ohrwürmern und fantastischem Gesang. Nach einigen Durchläufen lernt man aber vor allem die Vielschichtigkeit und verschiedenen Nuancen zu schätzen. Man findet selten ein Album, das einen so guten ersten Eindruck hinterlässt und im Nachhinein noch so viel zu bieten hat!
Das ”Beast” Cover Artwork stammt von Künstlerin Daria Hlazatova. Ein faszinierendes Bild vom Teufel, der von Freundlichkeit und Trauer umarmt wird. Genau wie im Leben sind es die dunkelsten Zeiten, in denen man am hellsten strahlen muss.  

Der Vorverkauf von Holy Moly! startet am 10. April 2020. Offizieller VÖ des Albums ist der 19. Juni 2020!

Weitere Beiträge
Dropkick Murphys: spielen heute Abend komplettes Konzert im leeren Fenway Park Sportstadion in Boston