Börsencrash Festival, 25.10.2014 in Wuppertal (Vorbericht)

“Klein aber fein“

Festivalname: Börsencrash Festival

Bands: Mystic Prophecy (Deutschland), Circle II Circle (USA), Iron Fire (Dänemark), The Mystery (Deutschland), Fireforce (Belgien), Crystal Tears (Griechenland)

Ort:
Die Börse, Wuppertal

Datum: 25.10.2014

Kosten: 17,00 € VVK, 22,00 € AK

Genre: Heavy Metal, Power Metal

Veranstalter: Die Börse (http://www.dieboerse-wtal.de)

Link: http://www.boersencrash-festival.de

Börsencrash 2014 - Veranstaltungsplakat

Am letzten Samstag im Oktober findet in Wuppertal wieder das Börsencrash Festival statt. Bereits seit dem Jahr 2006 zieht dieses kleine aber feine Indoor-Festival die Metalheads an die Wupper. Durchschnittlich 450 Besucher treffen sich dann, um die hauptsächlich Heavy Metal zelebrierenden Bands abzufeiern. Für feste und flüssige Nahrung ist selbstverständlich gesorgt, die Preise sind dabei fanfreundlich. Um 16:30 Uhr öffnen sich in diesem Jahr die Türen.

Die Setlist ist wieder einmal bestens besetzt. Headliner ist die deutsche Band Mystic Prophecy, die bereits seit dem Jahr 2001 mit ihrem kraftvollen Heavy Metal die Fans begeistert. Frontmann R.D. Liapakis ist neben dem Gesang auch für die Produktion der Alben zuständig.

Circle II Circle aus den Vereinigten Staaten von Amerika dürften mit ihrer gelungenen Mischung aus Metal und Rock mit progressiven Einschüben an diesem Abend ebenfalls für viele Headbanger sorgen und auch einige neue Fans gewinnen.

Aus Dänemark kommt die Band Iron Fire, die mit ihrem letzten Album Voyage Of The Damned aus dem Jahr 2012 sehr gute Kritiken einfahren konnte. Ein neues Album ist in Arbeit, vielleicht gibt es ja in Wuppertal schon einige Kostproben.

Die kürzeste Anreise hat wohl die Band The Mystery aus Heiligenhaus. Frontfrau Iris Boanta wird mit ihrer Rockröhre diejenigen, die noch nichts von ihr gehört haben, sicherlich genauso mit offenem Mund dastehen lassen, wie mich, als ich sie zum ersten Mal erlebt habe.

Aus Belgien kommt die Band Fireforce, die in diesem Jahr auch bereits auf dem PPM in Mons aufgetreten ist. Nach eigenen Angaben spielt man „Combat Power Metal“ und nachdem ich den Auftritt in Mons erleben durfte, kann ich dem nur zustimmen. Das letzte Album Deathbringer erschien im Juni 2014.

Eröffnet wird das Festival von Crystal Tears aus Griechenland. Die mit Mitgliedern aus Dänemark, Ungarn und Griechenland besetzte Band spielt eine gelungene Mischung aus Heavy Metal und Power Metal. Das Album Hellmade erschien im März 2014 und hat überwiegend positive Kritiken eingefahren.

Weitere Beiträge
Wolfsfest Tour 2019 am 12.10.2019 im Backstage, München