“Die Mainstream angehauchten Kanadier“

Artist: Danko Jones

Herkunft: Toronto, Kanada

Album: Wild Cat

Spiellänge: 38:29 Minuten

Genre: Garage Blues Rock

Release:  03.03.2017

Label: AFM Records

Link: http://www.dankojones.com

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Danko Jones
Bassgitarre – John Calabrese
Schlagzeug – Rich Knox

Tracklist:

  1. I Gotta Rock
  2. My Little Rock’n’Roll
  3. Going Out Tonight
  4. You Are My Woman
  5. Do This Every Night
  6. Let’s Start Dancing
  7. Wild Cat
  8. She Likes It
  9. Sucess In Bed
  10. Diamond Lady
  11. Revolution (But Then We Make Love)

 

Danko Jones sind zurück und wenn man sonst noch nie was von den Nordamerikanern gehört hat, dürfte man sie auf dem Wacken mal gesehen haben! Seit dem 03.03.2017 kann man Wild Cat, welches über AFM Records in Deutschland vertrieben wird, erwerben. In nicht ganz 40 Minuten schiebt der markante Sänger und Gitarrist seine Fans durch die Platte. Begonnen werden die elf Tracks mit I Gotta Rock und My Little Rock’n’Roll, die vom Start weg reine Rockattitüde versprühen sollen.

Bevor sie ganz in der Versenkung untergetaucht sind, haben die drei Jungs aus Toronto also mit Wild Cat einen nachgelegt und es dabei gut krachen lassen. Mir persönlich gefallen die ordentlichen Gute-Laune-Rock-Songs von nebenan. Wer dabei an einfache Einzeiler-Lyrics denkt, wird eines Besseren belehrt. Kreativ und doch rockig-lässig geht es auch mal so ganz nebenbei um ein paar Liebesbekundungen (You Are My Woman).  Im Großen und Ganzen habt Danko Jones hier eine gute Leistung abgeliefert. Das Album kann sich sehen lassen und ist ein perfekter Begleiter für wilde Partynächte! Jedenfalls dann, wenn es auch mal ruhiger zur Sache gehen darf. Die Balance aus MTV-tauglicher Kunst, Kuschelrockballaden oder doch angehauchtem Heavy Metal bleibt bestehen.

 

 

 

Danko Jones - Wild Cat
Fazit: Well done! In Wild Cat von Danko Jones kann man ruhig mehr als einmal hereinhören! Der Titel des Album ist quasi Programm. Die Platte ist auf ihrer Art und Weise wild, greift Radio-Rock Elemente auf, um trotzdem dem Garage Blues Rock eine Chance zu geben. Widerspenstig, wie die Katze auf dem Cover, darf man den Mastermind selber beurteilen, der eben nicht nur gekuschelt werden möchte. Trotz der guten Leistung dürften viele Leser doch eher andere Klänge bevorzugen.

Anspieltipps: I Gotta Rock, Diamond Lady, You Are My Woman
Martha K.8
8Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare

78Followers
382Subscribers
Subscribe
14,621Posts