David Gilmour & Romany Gilmour: veröffentlichen ‚Between Two Points‘

Between Two Points, performt von David Gilmour und seiner Tochter Romany, ist die neue Singleauskopplung aus dem am 6. September 2024 bei Sony Music erscheinenden neuen Album Luck And Strange.

Luck And Strange wird auch als Limited Edition erscheinen. In dieser Fassung wird die LP neben Bonustracks auch ein Hardcover-Booklet enthalten, in dem Fotos von Gilmours Frau Polly Samson zu finden sind, die während der Aufnahmesessions entstanden.

Gilmour arbeitete fünf Monate in Brighton und London an Luck And Strange, dem ersten neuen Album, das der Pink Floyd-Sänger und -Gitarrist seit neun Jahren präsentiert. Die LP wurde von David und Charlie Andrew produziert, der wegen seiner Arbeit mit Alt-J und Marika Hackman bekannt ist. Auf dem Album sind neun Tracks zu hören, darunter ein Cover von Between Two Points (Originalinterpreten: The Montgolfier Brothers/1999), auf der die 22-jährige Romany Gilmour Harfe spielt und singt. Gilmour sagt über diesen Titel: „Der Song ist seit seinem Release auf meiner Playlist. Ich hielt ihn für einen Hit, aber keiner kannte ihn! Ich habe Romany gebeten, ihn doch einfach mal auszuprobieren.“

Während des Lockdowns 2020 und 2021 produzierten Gilmour und seine Familie als die „Von Trapped Family“ eine Serie von Livestreams. Hier spielte Romany auch Harfe und sang gemeinsam mit ihrem Vater. Dabei fiel David auf, dass ihre Stimmen so gut harmonierten, wie es nur bei Familienmitgliedern passieren kann. Etwa um die gleiche Zeit arbeiteten Vater und Tochter an dem Song Yes, I Have Ghosts, der auf der CD- & BluRay-Version von Luck And Strange zu hören ist. „Ich spürte in Romanys Stimme genau die Verwundbarkeit und Jugendlichkeit, die zu diesem Stück passt. Als ich sie fragte, ob sie den Song singen wollte, schrieb sie gerade an einem Essay und musste auch noch ihren Zug erwischen. Sie sagte bloß: ‚Ich singe den Song genau einmal, mach das Mikro an‘. Diese Fassung macht jetzt 90% des fertigen Songs aus!“

Mark Tranmer von The Montgolfier Brothers ist begeistert von der Neuinterpretation des Songs: David und Romanys Version ist großartig arrangiert und produziert. Wie bei allen guten Covers weicht sie vom Original ab, bewahrt aber dessen Spirit. Romanys Phrasierung von Roger Quigleys Lyrics und ihr Harfenspiel sind wunderschön. Und David Gilmours Gitarre verleiht dem Titel eine völlig neue Dimension. Es gibt so viele Songs da draußen und ich finde es immer noch überwältigend, dass David und Polly ausgerechnet unseren ausgewählt haben.“

Das Video zu Between Two Points entstand in London und Manchester. Gavin Elder, der bei dem Clip Regie führte, sagt über seine Arbeit mit Vater und Tochter: Romany performt den Song mit außergewöhnlicher Zartheit und Verletzlichkeit. Zwischen David und Romany existiert eine subtile, aber dennoch tiefe emotionale Verbundenheit, die wir mit Handkameras einfangen und so die Spannung in dem Clip verstärken konnten.“

Neben Romany Gilmour (Vocals und Harfe) und Gabriel Gilmour (Backing Vocals) waren folgende Musiker an der Entstehung von Luck And Strange beteiligt: Guy Pratt & Tom Herbert am Bass, Adam Betts, Steve Gadd und Steve DiStanislao am Schlagzeug sowie Rob Gentry & Roger Eno an den Keyboards. Für die Streicher- und Chor-Arrangements war Will Gardner verantwortlich. Auf dem Titeltrack des Albums ist eine Aufnahme des verstorbenen früheren Pink Floyd-Keyboarder Rick Wright zu hören, die 2007 bei einer Jam Session in Davids Scheune entstand.
Artwork und Fotos stammen von Starfotograf Anton Corbijn.

Im Herbst 2024 wird David Gilmour in Rom, London, Los Angeles und New York auftreten.

Weitere Infos unter:
www.davidgilmour.com
https://www.facebook.com/davidgilmour/
https://www.instagram.com/davidgilmour/