Death Angel: Gitarrist Ted Aguilar spricht in neuem „Humanicide“- Trailer über den ersten Song, den er für ein Death Angel-Album geschrieben hat

Neues Album entert weltweit die Charts!

Nach der Veröffentlichung ihres gefeierten Albums Humanicide gewähren Death Angel ihren Fans einen weiteren Einblick in die Entstehung der Platte. Dafür hat die Band heute einen neuen Albumtrailer enthüllt, in dem Gitarrist Ted Aguilar über Alive And Screaming, den allerersten Song, den er in seinen 17 Jahren bei Death Angel geschrieben hat, spricht. Seht euch den neunten Trailer zu Humanicide hier an:

Death Angels neues Album Humanicide ist am 31. Mai erschienen und wurde seitdem von Kritikern und Fans mit Lob geradezu überhauft. Die neue Platte hat der Band zudem einige der höchsten Chartplatzierungen ihrer Karriere eingebracht!

Holt euch Humanicide hier in verschiedenen Formaten: nuclearblast.com/deathangel-humanicide
Hört euch die neuen Tracks in den NB-New Releases-Playlists an:
http://nblast.de/SpotifyNewReleases / http://nblast.de/AppleMusicNewReleases

Humanicide-Tracklist:

01. Humanicide
02. Divine Defector
03. Aggressor
04. I Came For Blood
05. Immortal Behated
06. Alive and Screaming
07. The Pack
08. Ghost of Me
09. Revelation Song
10. Of Rats and Men
11. The Day I Walked Away (Bonustrack)

Mit ihrem brandneuen Album Humanicide haben Death Angel ihren Anspruch auf den Thrash Metal-Thron untermauert, sich aber trotzdem weiterentwickelt und vielerlei verschiedene Elemente in ihre Musik einfließen lassen, um ihrem Sound die nötige Frische zu verpassen. So sind dieses Mal u.a. Akustikpassagen, Gastmusiker und sogar zum allerersten Mal Klaviertöne zu vernehmen. Alle zehn Songs gehen nahtlos ineinander über, hinterlassen jedoch jeweils ihren ureigenen Eindruck. Vor allem das triumphale Humanicide, die erste Single und gleichzeitig Titeltrack, spiegelt das gesamte Album gut wider und prescht direkt nach vorne.

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
35 Jahre Rock Am Ring – 25 Jahre Rock Im Park: 60 Jahre Festivalgeschichte wollen gefeiert werden