Def Leppard: Veröffentlichungs-Termine von „London To Vegas“ und „Hysteria Live At The O2“ verschoben

Wegen der aktuellen Corona-Krise wurden die Veröffentlichungen vom 24.04 auf den 29.05. verschoben

London To Vegas – Deluxe 2DVDs+4CDs sowie Deluxe 2Blu-rays+4CD
Hysteria Live At The O2 – DVD+2CDs, Blu-ray+2CDs
Hysteria Live – 2LPs
Acoustic In Vegas – 10“ Picture Disc

Am 29. Mai 2020 erscheint von den britischen Hard Rock Ikonen Def Leppard das Live-Doppelset: London To Vegas in verschiedenen Formaten. Die neue Veröffentlichung bietet die beiden spektakulären Konzertfilme Hysteria At The O2 und Hits Vegas, Live At Planet Hollywood. Ab sofort vorbestellbar erscheint Def Leppard: London To Vegas unter anderem als limitierte 2Blu-rays+4CD-Edition sowie als 2DVDs+4CD-Variante. Parallel werden auch eine DVD+2CDs oder Blu-ray+2CD-Version sowie weitere Audio- und Digitalformate veröffentlicht.

Das im Dezember 2018 aufgezeichnete Konzert Hysteria Live At The O2 präsentiert die britische Band beim Heimspiel im Rahmen der Jubiläumstour zum Album Hysteria. Dieser Longplayer war neben Pyromania das Def Leppard Album, mit dem sie in den USA eine Diamantauszeichnung und zehnfaches Platin erreicht hatten. Joe Elliott (Gesang), Phil Collen (Gitarre), Rick „Sav“ Savage (Bass), Vivian Campbell (Gitarre) und Schlagzeuger Rick Allen spielten in der ausverkauften O2 Arena das komplette Album Hysteria und zahlreiche ihrer größten Hits, darunter Pour Some Sugar On Me, Animal, Women und Love Bites sowie weitere Klassiker wie Let’s Get Rocked, When Love And Hate Collide oder Photograph.

Ein halbes Jahr später kehrten Def Leppard gleich nach ihrer offiziellen Aufnahme in die Rock & Roll Hall of Fame nach Las Vegas zurück, um ihre größten Hits im Zappos Theatre im Planet Hollywood den US-Fans zu präsentieren. So vereint der zweite Mitschnitt Hits Vegas, Live At Planet Hollywood ein aus insgesamt 28 Songs bestehendes Live-Set, das nicht nur alle Klassiker der Band beinhaltet, sondern auch seltener gespielte Titel wie Too Late For Love, Billy’s Got A Gun, Slang oder Promises. Die Bühnenpräsenz und Vielseitigkeit der einzelnen Musiker wird insbesondere in der Show in Vegas sichtbar: Zwischen zwei Bühnen und mehreren Videowänden spielte die Band eine energiegeladene Show, in deren Verlauf sie aber auch intime Akustikversionen wie Let Me Be The One, We Belong, Have You Ever Needed Someone So Bad und Two Steps Behind vorstellte.

Dazu vereint der US-Mitschnitt einen Behind-the-Scenes-Bonusclip, während das Londoner Konzertmaterial um die Mini-Doku Hysteria: Then And Now erweitert ist. Die Kombination London To Vegas demonstriert eindrucksvoll, weshalb die seit vier Jahrzehnten erfolgreiche Band zu einer der größten und stilprägendsten Hard-Rockbands der Musikgeschichte wurde.

Aufwendig gestaltet als 10“-Box, der auch ein 40-seitiges Hardcover-Buch beiliegt, vereint das Live-Doppelset obendrein die Audiomitschnitte der beiden Konzerte. Unter dem Titel Hysteria Live erscheint zeitgleich der komplette Album-Mitschnitt aus London (erhältlich als Clear-Vinyl-2LP im Gatefold-Cover).

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: