Destrage: Zeigen Video zu ihren neuen Cort-Custom-Gitarren

Die Mailänder DESTRAGE haben gerade einen tollen Gig beim Euroblast Festival in Köln hinter sich (Fotos HIER) und stürzen sich ins Songwriting für den Nachfolger von Are You Kidding Me? No., ihr im März 2014 veröffentlichtes aktuelles Album. Zudem haben Cort Guitars eine neue Axt für die Band gebaut, die Gitarrist Matteo Di Gioia in einem Video auf youtube.com/destrage HIER vorstellt.

Di Gioia erklärt dazu: “Ich habe dieses DJIEAZ! Ding gemeinsam mit Andrea Brusadelli von Backline entworfen und freue mich riesig darüber, dass Cort die Gitarre für mich gebaut haben. Sie verbindet alle Kleinigkeiten, die ich an verschiedenen Instrumenten schätze, ist aber überhaupt nicht aufwändig ausgestattet, sondern sehr simpel . verlässlich und aufs Wesentliche beschränkt, leicht und robust für den Tourneeeinsatz. Alles was ich brauche – und außerdem sieht sie klasse aus!

DESTRAGE spielten im Sommer auf europäischen Festivals, komponieren aber in nächster Zeit wieder neue Songs und bereiten sich auf Aufnahmen vor. Di Gioia fährt fort: “Diese Sommergigs waren schlicht genial. Wir haben tolle Orte bereist und so viele Bombenleute getroffen! Dabei waren wir sowohl Headliner als auch weit oben im Programm von großen Festivals vertreten, und beides lief klasse. Man lernt ständig dazu und erlebt neue Herausforderungen, was ich großartig finde. Zu Hause kommt man sich dann mitunter sehr einsam vor, aber das muss auch sein. Wir können uns endlich wieder aufs Schreiben konzentrieren, ohne uns unterbrechen zu lassen, werden wieder fit und halten uns gesund … oder reparieren auch mal eine Studiotür und gießen tote Blumen!

DESTRAGE nahmen Are You Kidding Me? No. in den RecLab Studios mit Larsen Premoli, und im Adrenaline Studio mit Daniele Nelli auf. Mix und Mastering erledigte Will Putney im The Machine Shop in New Jersey. Das Cover entwarf Marco Tafuri, und das Layout vollendeten The Jack Stupid. Die offiziellen Videos der Band seht ihr hier auf YouTube.

DESTRAGE sind:
Paolo Colavolpe – Vocals
Matteo Di Gioia – Gitarre
Federico Paulovich – Drums
Ralph Guido Salati – Gitarre
Gabriel Pignata – Bass

Quelle: www.metalblade.com

Weitere Beiträge
Party.San Metal Open Air 2020: Bestätigen Blood Incantation