Down To Date – Hello Yes!

“Raus aus den Kinderschuhen“

Artist: Down To Date

Herkunft: Berlin, Deutschland

Album: Hello Yes!

Spiellänge: 38:36 Minuten

Genre: Pop, Punk, Hardcore

Release: 03.10.2014

Label: Eigenproduktion

Link: http://www.downtodate.de

Bandmitglieder:

Gesang – André

Gitarre und Backgroundgesang – Timo

Gitarre – Dustin

Bassgitarre und Backgroundgesang – Gustav

Schlagzeug – Gabriel

Tracklist:

1. Feat. Nicki Minaj

2. No Entry

3. Ginger Ale

4. Marion I Give You A Bomb

5. HIIT

6. Interlude

7. Timoyards

8. Fucked Up Lodda

9. Nine New Lines

10.The Knüppler (feat. Paul Bartzsch)

11.Ted Mosby

12.Lassie

Down To Date - Hello Yes Cover

Als beste Newcomerband Europas durften sich die Jungs von Down To Date ein Jahr lang bezeichnen. Die fünf Berliner Jungs haben Ende 2012 den größten, nicht kommerziellen Nachwuchspreis Local Heroes gewonnen. An dem Contest haben in der Vergangenheit auch schon Bands wie Madsen und die Guano Apes teilgenommen.

Auf Ihren Lorbeeren wollten Down To Date sich danach aber nicht ausruhen. Nach dem Sieg des Contests wurde fleißig weiter musiziert und auch das Album Hello Yes! im Jahr 2014 aufgenommen. Das alles ganz ohne Plattenfirma im Rücken ist schon respektabel. Finanziert wurde das Album mit Hilfe von Sponsoren und durch eine Crowdfunding Aktion auf startnext.com.

Ende 2014 ist das Album dann auf den Markt gekommen und es klingt so wie das Cover aussieht. Spaßig und bunt. Wie der durchgängige Höhepunkt der reinen Abrissparty. Das ist gleichzeitig die Stärke und auch der Schwachpunkt des Albums. Die einzelnen Songs untereinander sind gut produziert und hinterlassen nach dem Hören auch eigentlich einen guten Eindruck. Da sich die Songs allerdings alle ein wenig ähneln fällt es auch beim zweiten mal hören sehr schwer etwas von den Tracks im Kopf zu behalten. Die Ausnahme davon macht der etwas bösere Song The Knüppler, den die Band zusammen mit Paul Bartzsch von We Butter The Bread With Butter aufgenommen haben.

 

Fazit: Die Jungs von Down To Date haben mit Ihrem Album Hello Yes! die Kinderschuhe ausgezogen und sind bereit, in die Fußstapfen der Großen zu treten. Die Jungs haben ihren Stil gefunden, der ein bisschen an die Florida Metaller von A Day To Remember erinnert. Aber nichts desto trotz wäre ein bisschen mehr Abwechslung auf der nächsten Platte eine gute Idee. Dadurch verrät man ja nicht seine Ideale, aber die Sachen die die Jungs gut können, werden dafür umso schöner und besser betont, so dass die Tracks auch besser im Kopf bleiben können.

Anspieltipps: HITT und The Knüppler (feat. Paul Bartzsch)
Patrick S.
8
8
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: