Epitaph – Five Decades Of Classic Rock

Eine geschichtsträchtige Reise

Artist: Epitaph

Herkunft: NRW, Deutschland

Album: Five Decades Of Classic Rock

Spiellänge: ca. 216:20 Minuten

Genre: Progressive Rock, Classic Rock, Hard Rock, Kraut Rock

Release: 26.06.2020

Label: MIG Music

Link: https://www.epitaph-band.de/

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Cliff Jackson
Gitarre – Heinz Glass
Bassgitarre, Gesang – Bernd Kolbe
Schlagzeug – Carsten Steinkämper

Tracklist CD 1 = 1971 – 1985:

  1. Stop Look And Listen – Live
  2. Visions – Acoustic-Live
  3. Early Morning – Live
  4. Crossroads – Live
  5. Little Maggie – Acoustic
  6. Reflections
  7. Woman
  8. Big City
  9. In Your Eyes
  10. Return To Reality
  11. On The Road – Live
  12. Bad Feeling – Live
  13. Summer Sky – Acoustic
  14. Heartless
  15. Ain’t No Liar

Tracklist CD 2 = 2000 – 2019:

  1. Hole In My Head
  2. Cold Rain
  3. Evermore
  4. Remember The Daze
  5. Ships In The Dark
  6. East Of The Moon
  7. Dancing With Ghosts
  8. Ride The Storm
  9. Can’t You See – Live
  10. Nightmare
  11. One Of These Days – Live
  12. Sad Song
  13. Windy City
  14. Lost In America
  15. Keep Standing Like A Rock

Tracklist CD 3 = Bonus – Covers, Demos & Jams:

  1. What’s Going On – New
  2. Are You Ready – New
  3. Sympathy – New
  4. Albatross – New
  5. All Along The Watchtower – Acoustic
  6. Edge Of The Knife
  7. Villanova Junction – Acoustic
  8. Love Child
  9. Good Times
  10. Who Do You Love – Live
  11. Train To The City – Demo
  12. Outside The Law – Acoustic Jam
  13. Sad Song – A Capella

Epitaph haben vor wenigen Tagen ein drei CD starke Best Of mit dem Namen Five Decades Of Classic Rock auf die Reise geschickt. In fast vier Stunden bringen die Deutschen alte Schule zurück auf die große Bühne. Als Pioniere der nationalen Progressive Rock, Classic Rock, Hard Rock und Kraut Rock Szene. Die Geschichte der Gruppe beginnt bereits im Winter 1969/70 und noch heute haben die Musiker unter Kennern einen hohen Stellenwert inne. Von NRW ging es schnell nach Hannover, um aus Niedersachsen die ganze Welt zu erobern. Als erste deutsche Rockband produzierten sie in Amerika einen Longplayer, in den Chicagoer Omega-Studios wurde Outside The Law geboren.

Five Decades Of Classic Rock besteht aus drei gleich starken Säulen. Die erste CD wurde mit Material aus den Jahren 1971 – 1985 versehen. Stop Look And Listen, Visions, Early Morning und Crossroads bringen direkt Livefeeling in die Bude. Widrigkeiten in den USA zwangen Epitaph zur Rückkehr nach Deutschland. Durch den Konkurs ihrer amerikanischen Plattenfirma fürchteten die Musiker, für die Schulden geradestehen zu müssen, und lösten sich schlussendlich im Januar 1975 auf.
Neben elektronisch versetzten Songs gibt es immer wieder Akustikversionen, die Tiefe in die Produktion bringen. Die zweite Scheibe bringt uns in frische Fahrwasser von 2000 bis 2019. In dieser Phase produzierten sie gut die Hälfte ihrer Veröffentlichungen und erlebten, wie man es im Volksmund sagt, einen zweiten Frühling. Hole In My Head, Cold Rain und Evermore dürfen hier wiederum eröffnen. Durch diverse prägnante Ereignisse konnte das Quartett nie seine verdienten Früchte ganz einfahren. Parallelen zu Gruppen wie Grobschnitt bleiben bestehen, mit dem Unterschied, dass Epitaph international noch heute einen wohlklingenden Namen haben. Nightmare oder Sad Song bleiben im Kopf. Zur falschen Zeit am falschen Ort trifft wohl selten so zu wie hier. Die Bonus-CD mit Covern, Demos & Jams beweist noch einmal Kraut Rock in Perfektion. Im gesetzten Alter dürften die Künstler dennoch mit ihrer abwechslungsreichen Karriere zufrieden sein.

Epitaph – Five Decades Of Classic Rock
Fazit
Über Epitaph könnte man ganze Bücher schreiben. Viele junge Rocker unter uns dürften gar nicht abschätzen können, wie weitreichend die Formation in ihren Anfängen war. Ich durfte durch einen bandnahen Musiker des ersten Jahrzehntes viele Anekdoten erfahren, die hier jeglichen Rahmen sprengen dürften. So viel sei gesagt: Rock Konsumenten des jüngeren Jahrganges dürfen und sollten diesen Teil der deutschen Rockgeschichte nicht unterschätzen. Um einen ersten Einblick zu erhalten, kann man Five Decades Of Classic Rock anbieten, die Box hat viele melodische Atmosphären, die den klassischen Rock in die Subgenres trägt. 

Anspieltipps: Big City, Ride The Storm und Lost In America
Rene W.
8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8
Punkte
Weitere Beiträge
Domination Black – Judgement IV