Flares: Video zu „8.500“ online

Mit 8.500 erscheint bereits der zweite Teaser des neuen Flares-Albums Spectra, das am 21.08.2020 bei Barhill Records erscheinen wird. Auf Spectra verwenden die deutschen Progressive/Post-Rocker hauptsächlich ihre allerersten Riffs und Songskizzen, die vor ihrer ersten EP Levitation aus dem Jahr 2008 entstanden waren, und unterlegen die nun erstmals ausformulierten Songs komplett mit Gesang. Zur Erklärung des Songtitels: Flares haben die Gliederung des Albums an die sieben Spektralklassen, ergo die visuelle Klassifizierung von Sternen, angelehnt.

Hier geht´s zum 8.500 Video:

(Video by Mike Balzer)

Die Band über 8.500:

Songtitel: 8.500

Spektralklasse: A

Farbe: weiß (leicht bläulich)

Musik: Angetrieben von martialischem Schlagzeugspiel und dominiert von schwebenden Synthesizer-Sounds will dieses Stück die schier unbegreifliche Menge an Sternen und dadurch mögliche habitable Zonen in unserem Universum verdeutlichen.

Text: Auch hier geht es um das Streben nach der Entdeckung und Besiedlung erdähnlicher Planeten. „…prepare the beds and lull us to sleep“ soll eine Anspielung auf den Begriff „Mutter Erde“ sein. Wir sind also auf der Suche nach einer neuen Mutter Erde, die uns wieder einmal unsere Betten bereitet und uns sanft in den Schlaf wiegt.

Arbeitstitel: Alien Come Closer

Weitere Beiträge
Udo Dirkschneider: mit Baltes & Kaufmann als The Old Gang wiedervereint