Freak Valley X-Mas Fest am 14.12.2019 im Vortex in Siegen (Vorbericht)

Im Vortex in Siegen wird es weihnachtlich freakig

Bands: Greenleaf, Raketkanon, Space Debris, Temple Fang, The Sonic Dawn, Kaleidobolt

Ort: Vortex Music Surfer Club, Auf den Hütten 4, 57076 Siegen

Datum: 14.12.2019

Kosten: 25,00 Euro zzgl. VVK Gebühr, 33 AK (falls Restkontingent vorhanden), Studenten und Schüler ermäßigt

Genre: Noisecore, Stoner Rock, Hard Rock, Psychedelic Rock, Psychedelic Space Rock, Heavy Psych Rock

Besucher: 300

Veranstalter: Freak Festival https://www.facebook.com/freakvalleyfestival/

Link: https://www.vortex-surfer.de/nc/programm/event/article/freak-valley-xmas-fest-greenleaf-sw-raketkanon-be-space-debris-de-temple-fang-nl-the-sonic-dawn-us-kaleidobolt.html

Am 14.12.2019 ist wieder einer dieser besonderen Stoner Abende angesagt. Nein, es ist gleich ein ganzer Tag. Das alljährliche Freak Valley X-Mas Fest in der Ausgabe 2019 in Siegen gibt sich die Ehre. Ja, in Siegen, dem Mekka der Stoner schlechthin. Was bekommen die Bands immer für glänzende Augen, wenn ich mit ihnen über das Freak Valley in Siegen spreche. Das Freak Valley ist der Traum jeder Stoner Band.

Das Freak Valley X-Mas Fest ist praktisch der knuffig kleine Winterableger des Festivals. Neben sechs tollen Bands gibt es einen freaky Weihnachtsmarkt mit kulinarischen Leckereien. Für Durststiller ist neben dem normalen reichhaltigen Angebot zusätzlich mit Craft Beer, Wein und Glühwein bestens gesorgt! Für die Vinyl Fetischisten gibt es ein großes Angebot an schwarzem (und buntem) Gold.

Auch das „kleine“ Freak Valley im Winter war, wie in den letzten Jahren, wie das große Freak Valley stets ausverkauft!
In diesem Jahr werden erneut wieder sechs international geschätzte Bands das Freak Valley X-Mas Fest im Vortex rocken.

Dieses Jahr sind es: Greenleaf aus Schweden, Raketkanon aus Belgien, Space Debris aus Deutschland, Temple Fang aus den Niederlanden, The Sonic Dawn aus den Dänemark und Kaleidobolt aus Finnland.

Die Schweden von Greenleaf waren in diesem Jahr einer der Abräumer auf dem Desertfest in Berlin. Greenleaf als die schwedischen Clutch zu bezeichnen, würde der Band nicht ganz gerecht werden, aber von der Performance her gibt es doch einige Ähnlichkeiten. Vor allem möchte ich da eine Ähnlichkeit zwischen Arvid Jonsson und Nick Falon von Clutch behaupten.

Aus dem Land von Asterix und Obelix kommen Raketkanon. Raketkanon kann man eigentlich nur als Musikexperiment beschreiben. Die Jungs haben irren Spaß und es ist einfach nur verrückt, was die da auf der Bühne machen. Genretypisch sie irgendwo zu verhaften ist kaum möglich. Auf dem diesjährigen Freak Valley durfte man sich bereits einen ganz besonderen Eindruck von den Jungs holen. Viele bezeichnen diese Art von Mucke Noisecore. Ja ok, kann man machen.

Space Debris ist kein Weltraummüll. Space Debris ist eine Band aus dem Süden Deutschlands, die instrumentale Musik in der Tradition des Kraut-, Psychedelic- und Hard Rocks der frühen 1970er Jahre produziert.

Temple Fang aus Amsterdam ist die neue Band der ehemaligen Death Alley Musiker Dennis und Jevin. Sie kombinieren das Beste aus dem 70er Rock der USA, ergänzt mit Space-Sounds und kräftigen, klaren Vocals.

Das dänische Trio The Sonic Dawn ist eine psychedelische Rockband mit Sitz in Kopenhagen. Sie sind als ein produktiver Live-Act bekannt, der zahlreiche Tourneen auf dem europäischen Kontinent unternommen hat und zur Zeit beim renommierten italienischen Stoner Laber Heavy Psych Sounds unter Vertrag steht. Da bietet sich ein Trip nach Siegen regelrecht an, zumal sie eine Woche zuvor beim labeleigenen Heavy Psych Sounds Fest in Berlin und Dresden unterwegs ist. In Berlin werde ich persönlich bereits auf die Jungs treffen.

Kaleidobolt kommen aus Finnland. Mit ihrem psychedelischen Stoner Rock konnten Kaleidobolt bisher bereits im Underground von sich reden machen. Aber die Geschichte geht weiter, denn sie haben schon einige Szenegrößen, wie unter anderem Brant Bjork supportet und auf sich aufmerksam gemacht. Zuletzt auf ihrer Tour zusammen mit Yawning Man!

Interessenten sollten sich schnell um Karten kümmern, denn auch hier gilt: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!
Restkontingente gibt es noch hier

Weitere Beiträge
J.B.O. – Wer lässt die Sau raus?! Tour 2019 am 21.12.2019 im Juz Live Club Andernach (Vorbericht)