Full Force: Heaven Shall Burn bestätigt für 2020

Es war wohl einer der epischsten Momente der Full Force-Historie, als sich 2012 während der Show von Heaven Shall Burn und des Songs Endzeit plötzlich der Himmel öffnete und Sintflut ähnliche Wassermassen über die BesucherInnen hinein brachen. Wo andere vielleicht das Weite und einen Unterstand gesucht hätten, haben die Fans des Festivals und der Band nur noch mehr gefeiert und diese Show zu einem absolut unvergesslichen Highlight gemacht.

Nach einigen Jahren Abstinenz kommen mit Heaven Shall Burn der thüringische Hatetrain endlich wieder zum Full Force und wird somit das erste Mal in Ferropolis zu Gast sein. Passend dazu werden die treuen Weggefährten des Festivals ihr neues Album mit auf die Halbinsel im Gremminer See bringen und obendrein in Ferropolis eine von wenigen ausgewählten Festivalshows in 2020 spielen!

Sichert Euch jetzt noch schnell die allerletzten Early Bird Tickets für das Full Force Festival 2020 vom 26. – 28. Juni für 109,95 EUR, bevor der Preis in Kürze auf 124,95 EUR steigt. Alle weiteren Infos findet Ihr auf unserer Website unter www.full-force.de.

Alle bislang bestätigten Acts des Full Force 2020 in alphabetischer Reihenfolge:

1349, Bleed From Within, Dagoba, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, First Blood, Frog Leap, Get The Shot, Heaven Shall Burn, Imminence, Knocked Loose, Milking The Goatmachine, Northlane, Polar, Primordial, Rise Of The Northstar, Risk It!, Rotting Christ, Silverstein, Soilwork, Swiss & die Andern, The Ghost Inside

Weitere Beiträge
Ereley: kündigen neues Album „Diablerie“ an