Quelle: Gordeon Music

Herzblut: präsentieren ‚Alarmstufe Rot‘

Nehmt uns endlich wahr, denn ohne uns wird es still!

Dieser Songtitel von Herzblut ist wahrlich ein Warnsignal an unsere Politiker und an die Gesellschaft!
Ein Warnsignal, dass Existenzen von Agenturen, Künstlern, Gastronomen, Kleinunternehmern und jeglichen Dienstleistern stark bedroht sind.
Jeder Tag, der uns daran hindert, unsere Arbeit zu machen, ist ein Tag zu viel. Die Kunst und die Kultur haben keine Lobby. Natürlich ist der Lockdown wichtig, um uns, unsere Familie, Freunde und Bekannte und alle anderen zu schützen. Trotzdem darf der Staat die Musiker, Roadies, Theaterbesitzer, Kinobesitzer und Selbständigen in der Kulturbranche nicht vergessen und muss sie in der schweren Zeit unterstützen.
Konzertagenturen werden komplett übersehen. Seit dem 1. März 2020 können Konzertagenturen keine Einnahmen mehr machen und bekommen dafür kein bisschen Unterstützung. Sie werden komplett von jedem Kulturtopf ausgeschlossen, arbeiten dennoch kontinuierlich weiter, damit am Tag X, wenn alles wieder erlaubt ist, jeder wieder auf Festivals gehen oder ein Konzert im Club genießen kann. Ohne entsprechende Agenturen gibt es keine Festivals und Clubs mehr.
Unser Hilfeschrei ist leider noch nicht laut und deutlich angekommen.
Deswegen drehen wir unseren Lautstärkeregler bis auf Anschlag auf!
Für alle, die mit Existenzängsten zu Hause sitzen: Seid die Stimme für die Kunst- und Kulturszene, singt mit, und verbreitet diese Botschaft.
Verlinkt uns sowie die Aktion Alarmstufe Rot.
Nehmt uns endlich wahr, denn ohne uns wird es still!

Herzblut – Berlin Punkrock
https://www.facebook.com/Herzblut.Punkrock

Quelle: Gordeon Music

Weitere Beiträge
Guns n’ Roses: Zusatztermin in Hannover – Tickets ab Freitag, 10 Uhr bei Eventim