Hostage: haben heute ihre neue Single „Curtain Fall“ veröffentlicht

Bei dem Fleiß, den Hostage in den letzten Monaten an den Tag legen, fällt mir so langsam aber sicher keine Einleitung für meine Artikel ein. 😀 Also zunächst noch mal zurück auf Anfang: Seit fünf Jahren gibt es die Band Hostage schon, da könnte ja vielleicht sogar noch in diesem Jahr eine Party starten. Als ich sie im Jahr 2019 zum ersten Mal live erlebte, standen sie noch zu sechst auf der Bühne, mittlerweile ist Hostage auf ein Quartett zusammengeschrumpft. Eine EP haben sie bislang veröffentlicht, es folgten einige Singles, nämlich Rebellion von Ende April 2020, Game Over (August 2020), ihre Coverversion des The Chainsmokers feat. Daya-Songs Don’t Let Me Down (November 2020), Mitte Januar der Song Ark und jetzt also Curtain Fall.

Nach dem für Hostage-Verhältnisse recht ruhigen Ark sind sie wohl auf den Geschmack gekommen. Auch Curtain Fall bewegt sich nämlich eher im gemäßigten Midtempo, kommt aber mit einem mächtigen Gitarren-/Bassfundament um die Ecke und bringt eine unwahrscheinliche Dynamik mit. Mit dem Schema Strophe – Pre-Chorus – Chorus sind Hostage bislang sehr gut unterwegs und fahren auch bei Curtain Fall diese Schiene. So darf sich Noah also wieder in Shouts, Growls und Clean Vocals austoben. Da kriegt dann der Chorus tatsächlich einen leichten Dead By April-Touch, wobei das für mich definitiv keine schlechte Referenz ist. Richtig geil gelungen ist ihnen auch mal wieder, wie sie sich langsam auf den ultrafiesen Breakdown hinarbeiten, der dann aber auch leider den Song schon abschließt.

Ob sich Hostage nach Ark und Curtain Fall in Zukunft musikalisch eher in diese Richtung bewegen wollen, bleibt abzuwarten. Ich hätte nichts dagegen, kann es mir aber auch nicht wirklich vorstellen. Hostage probieren immer gern neue Sachen aus, siehe allein die Coverversion von Don’t Let Me Down, und werden das sicherlich auch in Zukunft tun. Bei der Kreativität der Jungs und dem Arbeitspensum, das sie nach wie vor an den Tag legen, werden wir es sicherlich schon bald erfahren. Ich bin sehr gespannt!

Curtain Fall könnt Ihr Euch auf den diversen Streamingplattformen anhören, hier gibt’s den Visualizer:

Hier noch mal alle wichtigen Infos im Überblick:

Artist: Hostage

Herkunft: Aachen, Deutschland

Single: Curtain Fall

Genre: Modern Metal

Release: 30.04.2021

Label: Eigenproduktion

Link: https://hostage-band.com/

Bandmitglieder:

Gesang – Noah Müller
Gitarre und Backgroundgesang – David Fuß
Gitarre – Nico Ruddies
Schlagzeug – Marvin Ruddies

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: