Iced Earth: veröffentlichen „Iced Earth“ zum 30. Jubiläum als Re-Release

Hier nun das neue Cover-Artwork des Debütalbums

Im November 1990 betitelten die US-amerikanischen Power Metaller Iced Earth ihr Debütalbum schlicht Iced Earth und eine große Karriere lernte das Laufen. Auch wenn die ganz große Karriere hier noch in den Kinderschuhen steckte, so wurden bereits entscheidende Stilmerkmale aufgezeigt, welche auch in späteren, weit populäreren Jahren die Trademarks der Band sein sollten und sie an die Spitze der Metal-Acts der 1990er-Jahre katapultieren sollten. Zwei absolute Klassiker waren auf der Scheibe verewigt: die Nummer Iced Earth und das epische When The Night Falls. Weitere Songs wie z.B. Curse The Sky, Solitude oder Funeral waren keineswegs Füllstoff, konnten aber nach späteren Meisterwerken nicht mehr so glänzen. Kennzeichen der Band waren damals schon die reitenden Gitarrenstrukturen, die bis heute das Markenzeichen geblieben sind. Der größte Schwachpunkt der Scheibe war Sänger Gene Adam, der danach völlig zu Recht von Jon Schaffer gefeuert wurde.

Nun wird das Debüt satte 30 Jahre alt und erhält zum Jubiläum eine Generalüberholung mit neuem Mix und Artwork. Bereits im Zuge eines Facebook-Livechats im Juli gab Mastermind Jon Schaffer bekannt, dass eine Überarbeitung des Debüts in Arbeit ist und dass die neue Version einen Remix von Chris „Zeuss“ Harris erhalten wird. Das neue Cover-Artwork zum Re-Release hat der Iced Earth Gitarrist nun über sein Instagram-Profil geteilt.

Der Musiker verrät dazu: „Dieses Jahr ist also das 30. Jubiläum des Debütalbums. Und es bekam eine unglaubliche Generalüberholung! David Newman-Stump und Roy Young haben beim Cover-Artwork einen Hammer-Job abgeliefert! Das ist eine Neuzeichnung des Original-Konzepts von Axel Hermann von der europäischen Version 1990, und es sieht unglaublich aus! Zusätzlich lieferte der unglaubliche Produzent Chris „Zeuss“ Harris einen absolut umhauenden Remix des Original-24-Track-Tapes. Es klingt so hammermäßig für solch eine alte Aufnahme! Es ist immer noch old school und haut gleichzeitig heftig rein. Haltet im Dezember Ausschau nach dem Release!“

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: