Metal Frenzy Open Air 2019 vom 20. Juni – 22. Juni in Gardelegen (Vorbericht)

„Metal Frenzy Open Air 2019 vom 20. Juni – 22. Juni in Gardelegen (Vorbericht)“

Festivalname: Metal Frenzy Open Air 2019

Bands: Eluveitie, Venom Inc, Winterstorm, Northland, Grailknights, Sic.Nature, Abort Once Around, Asenblut, Exumer, New Hate Rising, Nachtblut, Risk It, Saxorior (Offiziell), Die Apokalyptischen Reiter, Asphyx, Bonfire, Ektomorf, Iron Bastards, Clitcommander, Critical Mess, Fateful Finality, Necrotted, Parasite Inc, Toxpack, Equilibrium

Ort: Am Erlebnisbad, Magdeburger Landstraße 20, 39638 Gardelegen

Datum: 20.06. – 22.06.2019

Kosten: 70 € VVK inkl. Campen, Tagestickets ab 37 Euro erhältlich

Genre: Hard Rock, Heavy Metal, Thrash Metal, Hardcore, Extreme Metal, Dark Metal, Viking Metal, Death Metal, Deutschrock, Fun Metal, Grindcore, Power Metal, Speed Metal, True Metal, Black Metal, Pagan Metal, Melodic Death Metal

Veranstalter: JaWis event

Link: www.metal-frenzy.de

Das Metal Frenzy Open Air in Gardelegen feierte im letzten Jahr ein kleines Jubiläum. Das fünfte Metal Frenzy schrieb 2018 mit einer tollen Besucherzahl Geschichte. Nun steht 2019 das sechste Metal Frenzy an. Feiert ab und lasst die Haare kreisen!

Auf der Wiese gegenüber dem Erlebnisbad erwarten euch Top-Headliner mit großen Namen wie Asphyx, Die Apokalyptischen Reiter, Bonfire und weitere. Aber auch Newcomer und echte Geheimtipps wie Critical Mess (mit Britta Görtz / Ex Cripper) oder Fateful Finality sind dabei. Das bisherige Line-Up seht ihr oben, wobei dieses noch nicht komplett ist.

  

Das Metal Frenzy ist ein echter Geheimtipp. Ca. 2000 Metalheads versammeln sich die drei Tage am Erlebnisbad in Gardelegen und veranstalten eine Riesenparty. Dem Ganzen kann auch sinnflutartiger Regen, wie im vorletzten Jahr, keinen Abbruch tun. Das Jubiläumsjahr letztes Jahr stand ganz im Zeichen der Hitze. Im und um das Festivalgelände geht es sehr familiär zu. Die Preise für Getränke und Essen halten sich im kleinen Rahmen. Ein Einkaufszentrum ist in der Nähe.

  

Die beiden vergangenen Jahre konnte das Erlebnisbad gegen einen kleinen Obolus alle Tage mit genutzt werden. Wir gehen mal davon aus, dass dies in diesem Jahr wieder so sein wird.

Bei diesem Festival lohnt sich auch eine etwas längere Anreise. Die Anreise mit Bus oder Bahn ist recht einfach, da der Bahnhof zu Fuß vom Festivalgelände in weniger als 20 Minuten zu erreichen ist. Parkmöglichkeiten gibt es direkt neben dem Festivalgelände. Das macht die Fußwege auf dem Festival kurz und entspannt.

  

Das Metal Frenzy ist das ideale Open Air für alle Metalheads, die es lieber gemütlicher und familiärer haben und auf ein riesiges Volksfest mit überzogenen Preisen verzichten möchten. Dabei aber trotzdem auf ihre Kosten kommen und international herausragende Bands erleben.

  

Wer sich ein paar Eindrücke vom letzten Jahr verschaffen will, kann sich ja unseren Bericht vom Metal Frenzy 2018 gerne mal hier anschauen und sich drauf einstimmen! Die Bilder oben zeigen Acts des letzten Jahres: Debauchery, Lordi, Kneipenterroristen, Turisas (von oben nach unten).

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Symphony X und Savage Messiah am 08.05.2019 im Z7 in Pratteln