Die US Rockband MF RUCKUS hat das Mammut-Multimedia-Projekt „The Front Lines of Good Times“ gestartet: Über 36 Episoden in 3 Staffeln werden Konzept-Singles, -Alben, -Comics und Videos veröffentlicht, welche die Abenteuer der Comic Helden MF RUCKUS in einer gar nicht soweit entfernten apokalyptischen Zukunft erzählen.

Die Band beschreibt dieses ambitionierten Serien-Projekt, das sie die nächsten Jahre beschäftigt wird, wie folgt: „Stellt Euch Eure Lieblingskonzeptalben, wie z.B. The Wall, Tommy, Operation Mind Crime, Lust in Space, kombiniert mit Euren schrägsten Lieblings Sci-Fi/ Apocalyptic/ Fantasy Comics im Stile von Walking Dead, Prophet oder Days of Future Past und gebt ihnen den Spannungsbogen Eurer Lieblingsserien wie Game of Thrones, The Sopranos oder Breaking Bad… das haben wir uns mit The Front Lines of Good Times vorgenommen!

MF RUCKUS haben sich mit dem Produzenten Brad Smalling (Evergroove Studios), Italo Ganni (ChamberPiece Films), Joshua Finley (Cabal Gallery), Alex Tyler (Alex Tyler Music) und ihrer Plattenfirma Rodeostar zusammengetan, um diese epische Serien-Konzeptalben und Comicromane zu entwickeln und herauszubringen.

Die Geschichte folgt MF RUCKUS nach einem Vorfall der Beinahauslöschung der Erde auf ihrer Reise durch die apokalyptische dystopische Landschaft des Jahres 2040. Eine brutale, tyrannische und faschistische Militärregierung – bekannt als New Order of Fundamentalist Utilitarian Nationalists (NOFUN) – hat sämtliche Kommunikation verboten, die sie als subversiv erachtet, Kunst und Musik eingeschlossen. MF RUCKUS finden sich einer Welt umgeben von Gewalt, Chaos und Intrigen wieder und sind dabei auf der Suche nach einem neuen Leben in einer besseren Welt.

Die ganze Geschichte und alle Infos über „The Front Lines of Good Times“ finden sich auf der Crowdfunding Plattform:

Quelle: www.oktoberpromotion.com

Kommentare

Kommentare

77Followers
382Subscribers
Subscribe
14,633Posts