Neuborn Open Air 2014: Nächster Austausch im Line Up

Schwere Prüfungen für die NOAF-Macher und Fans zum Jubiläumsfestival: Nachdem es in 9 Jahren lediglich 4 Bandabsagen gab, werden sie dieses Jahr bereits von der 3. Absage gebeutelt. Aber da kommen der Veranstalter auch durch nach dem Motto: Was uns nicht kaputt macht , macht uns hart ! Lest hier das Statement von Zodiac, das der Veranstalter heute erhalten haben.

„Wir haben leider schlechte Nachrichten für die Leute, die uns gerne auf dem Neuborn Open Air Festival sehen wollten. Leider ist es uns aufgrund der bevorstehenden, sehr schwierigen Geburt eines Kindes bei einem der Bandmitglieder nicht möglich, das Konzert am Freitag zu spielen. Wir bedauern das sehr. Bedanken uns aber für euer Verständnis und besonders bei dem Veranstalter. Wir würden gerne nächstes Jahr wieder kommen und das Konzert nachholen. Mit Dead Lord wurde zum Glück kurzfristig ein astreiner Ersatz besorgt, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Wir wünschen euch allen ein geiles Festival-Wochenende!“ – ZODIAC

Auch ein längeres Telefonat des Veranstalters konnte das Bandmitglied nicht bewegen, das Krankenhaus zu verlassen, in dem seine Frau schon seit einer Woche liegt. Wir haben Verständnis dafür und hoffen, ihr auch. Die Agentur hat sich sehr für das Festival eingesetzt und hat trotz schwieriger Umstände einen gleichwertigen Ersatz organisiert: DEAD LORD ist ein Senkrechtstarter aus Schweden, die bereits das Rock-Hard-Festival geflasht haben und derzeit auf Deutschland-Club-Tour sind. Sie spielen Vintage-Rock, sind im Stil ähnlich wie Zodiac und werden die Zodiac-Fans (und alle anderen) sicher nicht enttäuschen.

Quelle: www.noaf.de

Weitere Beiträge
Blood Command: momentan auf Tour mit Skindred