Pop Around The Clock: Silvesterkonzerte auf 3sat

Metallica, Roger Waters, Alice Cooper ... u.a. geleiten rockig aus dem ansonsten eher ruhigen Coronajahr.

Das eher ruhige Coronajahr, das die gesamte Konzert- und Veranstaltungsbranche in die Knie zwang, geht langsam, aber sicher zu Ende. Bevor es aber so weit ist, geleitet uns die 3sat-Musikredaktion mit poppigen und rockigen Klängen über den Jahreswechsel in ein hoffentlich wieder besseres Jahr, in dem die Eventbranche wieder durchatmen kann und die Fans wieder bei Konzerten gemeinsam abfeiern können.

Die Konzert-Sendereihe Pop Around The Clock, in der einen kompletten Tag lang, eben rund um die Uhr, Konzertmitschnitte aus Rock und Pop ausgestrahlt werden, wurde erstmals an Silvester 2002 ausgestrahlt. Seitdem geleiteten uns Acts wie z.B. Pink Floyd, Metallica, The Rolling Stones, Rammstein, Yes, Guns n’ Roses, Queen, Aerosmith, Kiss, Mötley Crüe, Def Leppard, Scorpions, Unheilig, Eagles Of Death Metal, Deep Purple, Status Quo, ZZ Top, Alice Cooper, Gary Moore, Iron Maiden, Bon Jovi, Foo Fighters, Linkin Park, AC/DC, Die Toten Hosen, Green Day, The Sex Pistols, T. Rex, Lynyrd Skynyrd … u.v.m. mehr oder weniger rockig durch die Silvesternacht, denn Rock und vor allem Metal werden bei 3sat nicht allzu groß geschrieben. Meist haben die Konzertmitschnitte auch schon einige Jahre auf dem Buckel und entstammen den offiziellen DVDs, sodass es nicht wirklich was Neues auf’s Auge und Ohr gibt. Da das Format dennoch großen Erfolg hat, wird das gesamte Silvester-Programm in der Nacht auf den 1. Mai wiederholt.

Auch das Silvesterprogramm 2020-2021 ist größtenteils wieder eher poppig gestrickt, bietet jedoch mit Metallica und Alice Cooper auch ein paar kleine Highlights. Nachdem es im letzten Jahr die S&M-Show von Metallica aus dem Jahr 1999 zu sehen/hören gab, wird in diesem Jahr S&M 2 – Together Again Live vom September 2019 in San Francisco ausgestrahlt. Von Mr. Alice Cooper wird es später am Abend A Paranormal Evening aus dem Dezember 2017 in Paris zu sehen/hören geben.

Das war es dann aber auch fast schon wieder, denn das restliche Tagesprogramm dürfen sich Rod Stewart, Bob Dylan, Elvis Presley, Stevie Nicks, Prince, Chaka Khan, Eric Clapton, Roger Waters, Shakira, Mariah Carey, Avicii, Christina Aguilera, Muse, Biffy Clyro, Bauhaus und Annett Louisan teilen. Es gab in vergangenen Jahren durchaus schon rockigere Silvesterkonzerte bei Pop Around The Clock, doch im Krisenjahr 2020, in dem Corona-bedingt kaum Konzerte stattfinden durften, haben wir ja gelernt, uns mit wenig zufriedenzugeben.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: