Rhapsody Of Fire – I’ll Be Your Hero (EP)

Symphonic Metal Legenden melden sich mit Vorboten auf neues Album zurück

Artist: Rhapsody Of Fire

Herkunft: Triest, Italien

Album: I’ll Be Your Hero

Spiellänge: 39:37 Minuten

Genre: Symphonic Metal, Power Metal

Release: 04.06.2021

Label: AFM Records

Link: http://www.facebook.com/rhapsodyoffire/

Bandmitglieder:

Gesang – Giacomo Voli
Gitarre – Roby De Micheli
Bassgitarre – Alessandro Sala
Keyboard – Alex Staropoli
Schlagzeug – Manu Lotter

Tracklist:

  1. I’ll Be Your Hero (Single Version)
  2. Where Dragons Fly (Re-Recording)
  3. Rain Of Fury (Live)
  4. The Courage To Forgive (Live)
  5. The Wind, The Rain And The Moon
  6. Sin Un Adios
  7. Senza Un Addio
  8. La Force De Me Battre

Die italienischen Symphonic Power Metal Legenden melden sich mit einer brandneuen Single zurück. Nach ihrem erfolgreichen Album The Eighth Mountain holen die Jungs um Alex Staropoli zum nächsten Schlag aus. Für die Aufnahmen zur EP I’ll Be Your Hero wirbelte noch Manu Lotter die Drumsticks über das Schlagzeug, der die Band inzwischen verlassen hat. Seinen Platz hat Paolo Marchesich eingenommen, der somit alle folgenden Songs für das demnächst anstehende Album einspielen wird. Ansonsten ist das Line-Up unverändert. Die Gitarre zelebriert der unvergleichliche Roby De Micheli und Bassist Alessandro Sala liefert die tiefen Töne. Gesanglich verzaubert Giacomo Voli mit seiner facettenreichen und kraftvollen Stimme.

Acht Songs und (für eine EP beachtliche) fast 40 Minuten Spiellänge haben Rhapsody Of Fire ihren Fans zusammengestellt. Das Kernstück der Scheibe ist der titelgebende Song I’ll Be Your Hero. Wie bereits angedeutet ist er Vorbote eines neuen Albums. Damit wird die 2019 mit der Veröffentlichung von The Eighth Mountain begonnene Trilogie in diesem Jahr fortgesetzt. I’ll Be Your Hero ist ein episches Meisterwerk mit den Rhapsody Of Fire charakteristischen sowie eingängigen Hooks und raffinierten orchestralen Arrangements in Kombination mit herausragendem Gesang.

Neben diesem neuen Track enthält der Silberling den Japan Bonustrack Where Dragons Fly. Die Ballade wurde eigens für diese Veröffentlichung neu eingespielt. Weiterhin sind zwei Aufnahmen von der The Eighth Mountain Tour 2019 enthalten, Rain Of Fury und The Courage To Forgive. Die Tonspur des Publikums ist allerdings nur zu Beginn und Ende der Songs gut wahrzunehmen, während der Songs ist das Publikum weitestgehend gemuted, sodass die Songs fast nach Studioaufnahmen klingen. Abschließend wurde noch die Ballade The Wind, The Rain And The Moon in der ursprünglichen englischen Version sowie in drei weiteren Sprachen, Sin Un Adios (spanisch), Senza Un Addio (italienisch) und La Force De Me Battre (französisch), auf die CD gepackt.

Was den Gesamteindruck der EP angeht, bin ich mit mir am Ringen und versuche mal die richtigen Worte zu finden. Zuerst einmal gefallen mir alle Songs für sich genommen wirklich gut. An der Qualität, die Rhapsody Of Fire abliefern, ist wie gehabt nichts auszusetzen und dennoch hinterlässt die EP bei mir nicht den gewohnten euphorischen Eindruck. Für mein ganz persönliches Empfinden geben die fünf Balladen (ja ich weiß, viermal ist es der gleiche Song in unterschiedlicher Sprache) neben der Mid-Tempo Single dieser Veröffentlichung dann insgesamt doch irgendwie nicht ausreichend Power. Dennoch überzeugt mich die I’ll Be Your Hero Singleversion und weckt die Vorfreude auf den kommenden Longplayer.

Rhapsody Of Fire – I’ll Be Your Hero (EP)
Fazit
Lars T.:
Die Singleversion von I’ll Be Your Hero ist ein episches Meisterwerk, das durch eingängige Hooks, raffinierte orchestrale Arrangements in Kombination mit herausragendem Gesang besticht. Für Rhapsody Of Fire Verhältnisse zählen die Songs dieser EP eher zu den ruhigeren, was selbstverständlich der Qualität absolut keinen Abbruch tut, aber einen anderen Gesamteindruck vermittelt, als es bei bisherigen Veröffentlichungen der Fall war. Die zur EP aufgeblasene Single ist trotzdem gut bestückt und bietet dem Fan einiges an bisher teils unveröffentlichten Inhalten. Bei mir ist die Lust auf das kommende Album jedenfalls geweckt.

Anspieltipps: I’ll Be Your Hero und Where Dragons Fly

Norbert C.:
Diese EP erinnert mich an die Single CDs der 80er und 90er. Neben dem Single-Track wurden Bonussongs wie Mixe oder Livesongs mit auf die Scheibe gepresst. Dies ist hier in bemerkenswerter Länge auch geschehen. Satte 40 Minuten Laufzeit lässt die EP zu einer Mini-CD heranwachsen. Sicher ist die Zielgruppe klar. Für einen absoluten Fan der Italiener ist diese Auskopplung ein Muss. Wer sich in den Titelsong verliebt hat, findet hier ebenso Erfüllung. Ansonsten verschafft man sich für einen Zehner einen Einblick in die tollen Arbeiten der Band. Nicht mehr nicht weniger. Schade nur, dass Nuclear Blast hier nicht an die Vinyl-Fans gedacht hat. Eine Spielzeit von 40 Minuten böte sich gerade zu an.

Anspieltipps: I’ll Be Your Hero und Where Dragons Fly
Lars T.
7.5
Norbert C.
7.5
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
7.5
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: