Slayer – The Repentless Killogy (Live Album)

Großartiges Livedokument einer Thrashlegende

Artist: Slayer

Herkunft: Huntington Park, Los Angeles County, California (USA)

Album: The Repentless Killogy

Genre: Thrash Metal

Spiellänge: 83:04 Minuten

Release: 08.11.2019

Label: Nuclear Blast Records

Link: https://www.slayer.net/

Bandmitglieder:

Gitarre – Kerry King
Gitarre – Gary Holt
Gesang, Bass – Tom Araya
Schlagzeug – Paul Bostaph

Tracklist:

1. Delusions Of Saviour
2. Repentless
3. The Antichrist
4. Disciple
5. Postmortem
6. Hate Worldwide
7. War Ensemble
8. When The Stillness Comes
9. You Against You
10. Mandatory Suicide
11. Hallowed Point
12. Dead Skin Mask
13. Born Of Fire
14. Cast The First Stone
15. Bloodline
16. Seasons In The Abyss
17. Hell Awaits
18. South Of Heaven
19. Raining Blood
20. Chemical Warfare
21. Angel Of Death

Slayer befinden sich zurzeit bekanntlich auf Abschiedstour. Ob es nun wirklich die letzte Tour sein wird, lasse ich einmal dahingestellt. Es gibt ja mittlerweile eine Menge Größen, die seit Jahren immer wieder Abschiedstouren promoten. Zu den Größen/Großen zählen Slayer allemal, zumindest im Thrash Metal. Dort zählen sie zu den Big Four!

Am 08.11.2019 ist nun die vermeintlich letzte Liveaufnahme von Slayer herausgekommen. Erhältlich ist sie hier bei uns in Deutschland als Doppel-CD und auf Vinyl. Das Vinyl ist in verschiedenen Farben erhältlich, wobei ich da nun wirklich den Überblick verloren habe, wo man The Repentless Killogy in welcher Farbe bekommen kann. Auf der deutschen Seite von Nuclear Blast erhält man sie zurzeit nur noch in schwarzen Vinyl. Bei EMP ist zusätzlich zumindest noch die blaue Vinylversion erhältlich. Da scheinen einige der farbigen Versionen des Vinyls bereits schnell weg gewesen zu sein. Klar, in der Bucht ist dann noch mal alles zu bekommen, aber zu wesentlich teureren Preisen als ursprünglich.

The Repentless Killogy ist der Livemitschnitt der ausverkauften Show im The Forum in Inglewood in Los Angeles auf der 2017er Repentless-Tour. Der Livemitschnitt enthält die komplette Show mit 21 gnadenlosen Slayer Klassikern auf zwei CDs bzw. zwei Vinyls.

Die Regie bei diesem grandiosen Spektakel übernahm Wayne Isham, der auch schon die Regie für Videos von Künstlern wie Metallica, Foo Fighters, Michael Jackson oder Kelly Clarkson übernommen hat. Das Konzert beinhaltet ein Fan Favourite Set, welches unter anderem solche Klassiker wie South Of Heaven, War Ensemble, Mandatory Suicide, Dead Skin Mask, Raining Blood oder Angel Of Death enthält.

Die ebenfalls bei Nuclear Blast erschienene DVD/Blu-Ray Fassung dieses Livemitschnitts wird es in Deutschland leider nicht geben, denn diese erhielt in Deutschland keine FSK Freigabe. Auch die Kinoaufführung des Konzertfilms in Deutschland am 06.11.2019 musste auf den Kurzfilm verzichten, da ein Vorführverbot erlassen wurde. Auf der DVD/Blu-Ray Ausgabe befindet sich neben dem eigentlichen Konzert noch ein Kurzfilm mit dem Titel The Repentless Killogy, unter anderem mit „Machete“ Danny Trejo in einer markanten Rolle. Wer die Musikvideos zu den Songs You Against YouRepentless und Pride In Prejudice kennt, kann sich vorstellen, wie dieser Kurzfilm aussieht.

Da wir im FSK und Zensur Land Deutschland leben, wurde die DVD/Blu-Ray kurzerhand gestrichen. Das sorgt natürlich für Aufsehen und hebt meist die Verkaufszahlen nochmals richtig an. Ob dies nun von Slayer und den Machern von The Repentless Killogy so eingeplant war/ist, kann ich nicht beurteilen.

Wer die DVD/Blu-Ray haben will, wird natürlich im benachbarten Ausland schnell fündig. Das ist im heutigen Zeitalter ja überhaupt kein Problem mehr.

Wie bereits erwähnt, enthält die CD einige Klassiker von Slayer im Livegewand von 2017. Da dürften sich nicht nur die eingefleischten Slayer Fans freuen. Klar, es wird immer wieder Fans geben, die sich noch den einen oder anderen Song auf diesem Livemitschnitt gewünscht hätten. Aber man kann es nicht allen recht machen und die überwiegende Mehrheit der Fans wird mit der Auswahl zufrieden sein.

Soundtechnisch ist bei diesem Werk absolut nicht herumzumäkeln. Es ist eine Liveaufnahme, deren Sound kantig und druckvoll ist. So muss sich eine Liveaufnahme anhören. Die Fans und die Band geben hier hörbar alles. So muss es sein. So kommt auch das Beste heraus, was man auf einer Konserve anbieten kann.

Slayer – The Repentless Killogy (Live Album)
Fazit
Slayer sind einer der Big Four Thrash Metal Bands. So langsam kommen auch sie in ein Alter, wo man überlegen muss, ob man nicht so langsam mal jüngeren Nachfolgern Platz machen muss. Diese Überlegungen haben Slayer bereits angestellt und sind daher zurzeit auf großer Abschiedstour. Nun legen sie mit The Repentless Killogy, einem kompletten Livemitschnitt ihrer letzten Repentless Tour von 2017, ein tolles Livealbum hin. Slayer- und Thrashfans wissen bereits im November, was sie sich unter den Weihnachtsbaum legen können. Diejenigen, die das Werk auch noch auf DVD / Blu-Ray haben möchten, müssen halt ihre Fühler ins benachbarte Ausland ausstrecken, denn dort werden sie fündig.

Anspieltipps: The Antichrist, Hell Awaits und Angel Of Death
Juergen S.
9.4
Leser Bewertung5 Bewertungen
8.6
Pro
Contra
9.4
Punkte
Weitere Beiträge
Stefan Kleinkrieg – Abgelehnt