Storage5 – Finest Garage Noise

“So klingt Bielefeld!“

Artist: Storage5

Herkunft: Bielefeld, Deutschland

Album: Finest Garage Noise

Spiellänge: 49:05 Minuten

Genre: Modern Hard Rock

Release: 28.11.2014

Label: Deafground Records

Link: http://www.storage5.de/

Bandmitglieder:

Gesang – Oleg
Gitarre – Dennis
Bass – Daniel
Drums – Marius

Tracklist:

  1. Intro
  2. Doing Wrong
  3. Selfish Like You
  4. Goodbye
  5. My Life To You
  6. Fly High Fall Deep
  7. Song For You
  8. Teach Me To Stay
  9. Ticket To America
  10. Let Me Be Your Guest
  11. Number One
  12. Buck Naked
  13. Fly High Fall Deep (Orchestra-Version)

Storage5 - Finest Garage Noise

Storage5 haben mit ihrem Debütalbum Finest Garage Noise ein solides Erstlingswerk veröffentlicht und der Titel hält, was er verspricht. Die 13 Tracks beinhalten druckvolle Riffs und finden den Weg in die Gehörgange des Hörers. Storage5, vier Jungs aus Bielefeld, die sich 2010 gegründet haben, beschreiben ihren Sound selbst als modernen Hardrock mit einem Touch Metal und einer Prise Pop. Das trifft auf ihren Silberling auch ziemlich zu. Hörenswerte Songs mit der Essenz guter Rockmusik. Songs wie Shelfish Like You oder Teach Me To Stay lassen es ordentlich krachen. Dass Storage5 aber durchaus auch ruhigere Töne anschlagen können, zeigen sie mit ihrer Ballade Fly High Fall Deep. Der Einstieg fängt mit ruhigen Vocals an und entwickelt sich zu einer durchdringenden Dramatik mit tiefgehender Bridge. Als besonderen Bonus gibt es dieses Stück nochmals in einer orchestralen Version mit Streichern und Klavier, was noch einen Schuss mehr Melancholie und Atmosphäre beinhaltet.

Die Stimme vom Sänger Oleg ist markant und hat Wiedererkennungswert und kann sich durchaus mit den Größen seiner Branche messen lassen. Die Jungs beherrschen ihr Handwerk, wobei mehr Ausdauer bei ein paar Gitarrensoli durchaus wünschenswert gewesen wäre.

Das Album ist keine musikalische Revolution und bietet wenige Überraschungen, aber für ein Erstlingswerk legen die Jungs von Storage5 die Messlatte weit oben an. Das Album ist abwechslungsreich, hat eingängige und gut ausgearbeitete Songs. Es lässt sich bereits durchaus ein bandeigener Stil erkennen und sie werden damit bestimmt eine breite Masse ansprechen können.

Fazit: Für mich fehlen an dem Album noch ein wenig die Ecken und Kanten, aber wenn man bedenkt, dass die Jungs mit Finest Garage Noise ihr Erstlingswerk veröffentlicht haben, darf man gespannt sein, wie sie sich weiterentwickeln. Ich werde jedenfalls ihren weiteren musikalischen Weg mitverfolgen, denn dafür bietet ihr erstes Werk viel Potential und man darf gespannt sein, was sie aus diesem Potential machen werden. Finest Garage Noise bietet ehrlichen, handgemachten und gradlinigen Rock aus Deutschland. Ohne viel Schnickschnack oder Synthies. Eben ehrliche Musik und Gesang.

Anspieltipps: Selfish Like You, Fly High Fall Deep, Teach Me To Stay und Fly High Fall Deep (Orchestra Version)
Marc S.
7
Leserbewertung0 Bewertungen
0
7