Suck: veröffentlichen verstörendes Video „Hell And Heaven“

Die hessischen Garage-Rocker Suck holen die Metalpeitsche raus

Die Coronapandemie war für alle ein Tiefschlag, doch manchmal kommt auch etwas Gutes aus dem ganzen Mist heraus:
Die Kasseler Garage Rock-Formation Suck hat allen Frust musikalisch kanalisiert und in ihre neue Single gepackt.
Hell And Heaven wurde bereits letztes Jahr zu Beginn der Corona-Krise geschrieben und aufgenommen. Die Band war geschockt, als sie feststellen musste, dass alle Pläne live zu spielen und zu touren, auf Eis gelegt wurden. Auch das Schreiben neuer Songs für das kommende Album war aufgrund dieser seltsamen und uninspirierenden Situation schwierig.
Hell And Heaven war ein musikalischer Ausbruch und eine Flucht nach vorne. Größtenteils geschrieben und aufgenommen in einer einzigen Höllennacht.
Dabei ist es eine Hommage an den 80er Thrash Metal und die „Big Four“, insbesondere Hetfield & Co zu Kill’Em All-Zeiten.

Metal war Teil der Vergangenheit eines jeden Mitglieds, also fühlte sich Hell And Heaven auch wie eine Heimkehr an.

Wer Lust auf einen Satz klingelnde Ohren, kann sich diesen im Rahmen des durchaus verstörenden Videos hier abholen.

https://www.facebook.com/suckband666
https://www.instagram.com/sucksucksuck666/

Quelle: Community Promotion

Weitere Beiträge
Helltrail: veröffentlichen EP „Always Shoot Twice“ und bringen ein Video online