Suicide Silence: Musikvideo zu „Love Me To Death“ enthüllt

Die kalifornischen Extreme Metal-Titanen Suicide Silence werden ihr sechstes Studioalbum, Become The Hunter, am 14. Februar 2020 via Nuclear Blast veröffentlichen. Nun hat die Band in Form von  Love Me To Death einen weiteren Song samt Musikvideo daraus online gestellt. Seht euch den FSK 18-Streifen, der einmal mehr in Zusammenarbeit mit Scott Hansen (Digital Thunderdome) entstanden ist, hier an:

Kauft oder streamt Love Me To Death hier.

Bereits letzte Woche hat die Truppe ein Musikvideo zu Meltdown enthüllt. Zu sehen gibt es dieses hier:

Become The Hunter wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:

1. Jewelcase-CD
2. Vinyl
2.1. knochenfarben, schwarz gesplattert (llimitiert auf 1.500 Stück)
2.2 durchsichtig w/ black/white splatter (limitiert auf 600 Stück)

Bestellt Become The Hunter jetzt hier vor.

Bestellt das Album digital vor, um Love Me To Death und Meltdown sofort zu erhalten (nur bei amazon und iTunes!), oder sichert es euch schon jetzt bei Spotify, Apple Music oder Deezer:
https://nblast.de/SuicideSilencePreSave

Hört euch die beiden Songs in den NB-New Releases-Playlists an:
http://nblast.de/SpotifyNewReleaseshttp://nblast.de/AppleMusicNewReleases

Become The Hunter Tracklist:

01. Meltdown
02. Two Steps
03. Feel Alive
04. Love Me To Death
05. In Hiding
06. Death’s Anxiety
07. Skin Tight
08. The Scythe
09. Serene Obscene
10. Disaster Valley
11. Become The Hunter

Become The Hunter wurde von Steve Evetts (The Dillinger Escape Plan, Sepultura, Hatebreed) im The Omen Room produziert, während sich Josh Wilbur (Trivium, Lamb Of God, Gojira) um den Mix und Ted Jensen (Pantera, Deftones, Slipknot) in den Sterling Sound Studios (Nashville, TN) um das Mastering der Scheibe gekümmert hat. Das Albumartwork stammt aus der Feder von Adrian Baxter.


Suicide Silence
live:
Lateinamerikatour 2019
w/ Revocation

19.11. CO Cali – Distorsion Hellfire Club

20.11. RCH Santiago – Blondie *VERSCHOBEN*

21.11. RA Buenos Aires – The Other Place *VERSCHOBEN*

23.11. BR São Paulo – The House *VERSCHOBEN*

24.11. PY Asunción – Sala García Lorca *VERSCHOBEN*

30.11. USA Anaheim, CA – Chain Reaction (w/ TBA, Pathology, Anhedonia, The Mendenhall Experiment)

Suicide Silence sind:
Eddie Hermida | Gesang
Chris Garza | Gitarre
Mark Heylmun | Gitarre
Daniel Kenny | Bass
Alex Lopez | Schlagzeug

Weitere Infos:
www.suicidesilence.net
www.facebook.de/suicidesilence
www.instagram.com/suicidesilence
www.twitter.com/suicidesilence
www.nuclearblast.de/suicidesilence

Weitere Beiträge
Party.San Metal Open Air Newsletter: Thrash till Death with Hirax