The Glorious Sons: dritte Single ab sofort im Stream

The Glorious Sons veröffentlichen dritte Single ihres neuen Albums "A War On Everything" das am 13.09. erscheint via Black Box Music erscheint

Nach den Vorboten Panic Attack und Pink Motel  gibt es jetzt auch The Ongoing Speculation Into the Death Of Rock and Roll im Stream:

Für den Vorgänger Young Beauties and Fools gab es im vergangenem Jahr den  JUNO Award für das beste Rockalbum des Jahres.

Im November auf Tour als Support von Welshly Arms
10.11.2019 Stuttgart, Im Wizemann
12.11.2019 Hamburg, Grosse Freiheit 36
17.11.2019 Berlin, Huxleys Neue Welt
20.11.2019 Wien, Grelle Forelle
22.11.2019 Zürich, Jugendkulturhaus Dynamo
23.11.2019 München, Cafe Muffathalle
24.11.2019 Köln, Carlswerk Victoria
25.11.2019 Frankfurt, Batschkapp

Die dritte Single „The Ongoing Speculation Into the Death Of Rock and Roll“ ist für all die Menschen, die ihrer Freiheit beraubt wurden, das zu tun was sie lieben.

Auf A War On Everything gibt es 14 neue Tracks, von stadiontauglichen, “dirty, sweaty rock” (Alternative Press) bis hin zu emotionalen Songs über Verletzlichkeit und universelle Themen wie Angst, Trauer und Isolation im 21. Jahrhundert.

Produziert von Frederik Thaae (Kate Nash, Atlas Genius) und aufgenommen in North of Princess Studios in der Heimatstadt der Gruppe, Kingston, ON, markiert A War On Everything den Beginn eines neuen Kapitels für die Band. Anfang des Jahres gab es für S.O.S. die erste #1 in den Billboard Mainstream Rock Songs und Support-Shows für die Rolling Stones und Twenty-One Pilots folgten.

Pink Motel ist neben Panic Attack der erste Vorbote. Frontmann Brett Emmons sinniert darin über eine gescheiterte Beziehung, die durch materielle Dinge – oder deren Fehlen – belastet wurde. „Ich habe diesen Song als Antwort auf die Behauptung meiner Ex „dass wir nichts haben“, als sie sich in meiner beschissenen Wohnung umsah, geschrieben „, sagt er. „Pink Motel war mein letzter Versuch, sie daran zu erinnern, wie bedeutungslos alles ist, wenn wir uns allein nicht reichen.“

„Ich denke, dass wir heutzutage alle überreizt, übermäßig abhängig oder süchtig sind und uns nach einem Weg sehnen, um uns von der Welt zu isolieren und trotzdem geliebt zu werden“, sagt Brett  und diese Themen durchdringen die Gesamtheit des Albums.

Von der kinetischen Intensität von Panic Attack bis zum rasenden The Ongoing Speculation Into the Death Of Rock and Roll platzt das Album förmlich vor Energie und glänzt mit pointierten, brutal ehrlichen Texten.

 

The Glorious Sons
A War On Everything
Label: Black Box Music
VÖ: 13.09.2019

Weitere Beiträge
Reis Against The Spülmachine: spielt am Do. 09.04. bis zu 20 Mini-Onlinekonzerte auf virtuellen Partys