The New Roses: müssen Konzert abbrechen, auch Köln und Hannover fallen aus

Sänger Timmy Rough musste ins Krankenhaus

Gestern Abend fand der Tourauftakt der Nothing But Wild Tour 2019 in der Hamburger Markthalle statt. Nachdem die Vorband Fighter V aus der Schweiz schon eine äußerst lange Show von anderthalb Stunden spielte, kamen Urban, Hardy und Norman dann nur zu dritt auf die Bühne und berichteten, dass Timmy wegen des Verdachts auf eine Blutvergiftung ins Krankenhaus gefahren sei. Man stehe permanent in Kontakt.

Um 22:00 Uhr war es dann so weit und die Band kam geschlossen auf die Bühne. Nach dem ersten Song berichtete Timmy, dessen rechter Arm bandagiert war, was los war, und dass man nun erst mal versuchen wolle, ein bisschen Rock ’n‘ Roll zu spielen.

Nach ca. 35 Minuten ging dann aber nichts mehr. Timmy wurde augenblicklich wieder ins Krankenhaus gebracht.

Gestern Abend schrieb die Band auf ihrer Facebook-Seite: „Leider mussten wir unsere Show heute in Hamburg aus gesundheitlichen Gründen abbrechen, wir haben alles versucht, aber Timmy war nicht in der Lage die Show regulär zu Ende zu spielen, es tut uns wahnsinnig leid! Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an einer Lösung und halten euch hier auf dem Laufenden! Bitte habt Verständnis, das wir hierzu etwas Zeit benötigen!“

Heute Morgen hieß es dann: „ACHTUNG: Es tut uns furchtbar leid, aber aufgrund eines medizinischen Notfalls unseres Sängers Timmy müssen wir die Shows in Köln und Hannover an diesem Wochenende absagen! Wir bemühen uns um schnellstmögliche Nachholtermine und halten Euch auf dem Laufenden.“

Wir von Time For Metal wünschen Gute Besserung! Rock on!

Weitere Infos finset ihr hier: https://www.facebook.com/TheNewRoses/

Weitere Beiträge
Mob Rules: covern Amon Amarth