The Night Flight Orchestra: streamen live aus dem Helsingborger Club „The Tivoli“

Onlinekonzert anstatt der abgesagten "The Aeromantic Experience" Europatournee

Das Coronavirus hat die Welt auch nach Wochen noch im Griff und die Menschen sollen zu Hause bleiben, um das Virus einzudämmen. Das öffentliche Leben steht still, kein Sport, kein Kino, kein Leben außerhalb der eigenen vier Wände und … vor allem keine Konzerte und Festivals. Ein Ende ist derzeit immer noch nicht in Sicht. Etliche Bands wirken dem entgegen, indem sie Geisterkonzerte/Onlinekonzerte im Netz streamen und so die Konzerte direkt in die Wohnzimmer der Fans verlagern. So kann der geneigte Rock- und Metalhead sich an die Empfehlungen der Regierung halten und braucht trotzdem nicht auf die tägliche Dosis Konzertfeeling zu verzichten, kann mit Flaschenbier und Chips von der Couch aus den rockigen Klängen lauschen.

Auch die Schweden um Soilwork Frontmann Björn „Speed“ Strid waren von der Corona-Pandemie betroffen und mussten ihre geplante The Aeromantic Experience Europa Tour absagen. So wird aus der Not nun eine Tugend gemacht und The Night Flight Orchestra kommen direkt zu euch nach Hause. Um den Fans trotz Tourabsage dennoch etwas zu bieten, streamen die Schweden am kommenden Samstag (18.04.) live aus dem Helsingborger Club The Tivoli. Ab 20:00 Uhr kann das Konzert über die offiziellen Social Media Kanäle der Band und des The Tivoli Clubs verfolgt werden. Die Teilnahme am Streamkonzert ist kostenlos, jedoch wird um Spenden gebeten. Ihr könnt die Band via Paypal (Paypal(at)summit-management.se) oder durch Kauf eines Support-Tickets unterstützen.

Hier das Statement der Band:

„Wir kündigen stolz an, dass wir eine live übertragene Show im The Tivoli in Helsingborg, Schweden, am Samstag, den 18. April, spielen. Für einige von uns ist dieser Ort wie ein zweites Wohnzimmer und einer der letzten wirklichen Rockclubs in Schweden. Das ist etwas, was wir unterstützen wollen. Stellt sicher, dass ihr am Samstag, den 18. April, dabei seid, dies wird eine Nacht werden, an die ihr euch noch lange erinnern werdet. The Aeromantic Experience lebt weiter!“

Weitere Beiträge
Long Distance Calling: „How Do We Want To Live?“ Shows 2020 angekündigt