Was kommt dabei heraus, wenn einem die Deadline für ein neues Video im Nacken sitzt und die Band gerade auf Tour ist? Seht selbst im neuen Video zu Life To Fix von The Record Company.

Der Nachfolger des Grammy-nominierten Debüts von The Record Company heißt All Of This Life und erscheint am 22.06. Knapp einen Monat vor VÖ hat die Band 2 neue Track by Track Videos zu I´m Getting Better (And I´m Feeling It Right Now) und Life To Fix veröffentlicht in denen sie erklären wie sie die Songs aufgenommen haben, dazu sieht man Auschnitte von den Aufnahme Sessions.
Die Songs für den Nachfolger wurden wieder von der Band—Vos, Bassist Alex Stiff und Drummer Marc Cazorla—zu Hause geschrieben und selbst produziert, aber um etwas Neues auszuprobieren, gingen sie diesmal in die nahegelegenen Boulevard Recording Studios in Hollywood, in dem schon Bands wie Pink Floyd, Fleetwood Mac und The War On Drugs gearbeitet haben. Mit der eklektischen Sammlung an analoger Studiotechnik konnte die Band ihre Produktion und ihre Arrangements aufs nächste Level heben und trotzdem die spontane Spritzigkeit und Leuchtkraft ihrer Liveshows festhalten. Die Songs spiegeln unsere turbulente Zeit, schauen dabei aber eher nach innen als nach außen, sinnieren über Selbstermächtigung, Selbstverbesserung und die Macht der Liebe. Der Opener und erste Single Life To Fix ist eine kraftvolle Ode an den Optimismus, in schwierigen Zeiten immer einen Fuß vor den anderen zu setzen.

“Für mich geht es in dem Album um Selbstreflexion und Selbstverbesserung”, erklärt Sänger und Gitarrist Chris Vos. “Es geht darum, für seinen Platz auf der Erde die Verantwortung zu übernehmen. Wenn Du nicht auf dem richtigen Weg bist, dann gibt es nur einen Menschen, der das ändern kann und das bist Du. Und es ist doch so: Nach allen Höhen und Tiefen hat man am Ende nur sich selbst.”

Mittlerweile ist die Geschichte von The Record Company bekannt: Drei Musiker, die sich jahrelang alleine mit Gigs in Bars und Clubs durchgeschlagen hatten, taten sich in LA zusammen, installierten ein paar Mikrofone in einem Wohnzimmer und produzierten ein Album, das die Welt auf den Kopf stellte.

Drei Top 10 “Triple A”-Radiohits (Adult Album Alternative) brachte das Album Give It Back To You hervor, darunter die #1 Off The Ground. Das Album erreichte mehr als zehn Millionen Streams auf Spotify und brachte der Band eine Reihe von Festivalauftritten und ausverkaufte Konzerte auf der ganzen Welt und sogar eine Grammy-Nominierung ein.

Die Gruppe trat im Abendprogramm im TV auf und teilte die Bühne mit Namen wie John Mayer, Zac Brown Band, My Morning Jacket und Nathaniel Rateliff. Die Kritiker zeigten sich absolut begeistert: Der Rolling Stone feierte den Sound als “ungeschliffen und rootsy” und Entertainment Weekly nannte das Album eine “Sensation”.

Kommentare

Kommentare

342Followers
382Subscribers
Subscribe
20,314Posts