The Team II – Drei Länder. Drei Ermittler. Ein Fall.

“Nichts Halbes und nichts Ganzes!“

Filmtitel: The Team II – Drei Länder. Drei Ermittler. Ein Fall.

Sprachen: Deutsch, und weitere

Untertitel: Deutsch

Laufzeit: ca. 467 Minuten

Genre: TV-Serien, Krimis

Release: 2018

Regie: Kasper Gaardsøe

Link: https://www.zdf.de/serien/the-team/the-team-ii-2-100.html

Produktion: Edel:Motion

Schauspieler:

Gregor Weiss – Jürgen Vogel
Nelly Winther – Marie Bach Hansen
Paula Liekens – Lynn Van Royen
Said Gharbour – Navid Negahban
Malu Barkiri – Sarah Perles
Mariam Barkiri – Fatima Adoum
Barbara Weiss – Marie Bäumer
Tebos Meyer – Manuel Rubey
Lucy Meyer – Nora Waldstätten
Jan Verhoeven – Tom Vermeir
Richard Adams – Erwin Steinhauer
Karim Dadjou – Alireza Bayram
Sabine – Melanie Winiger
Claudia Weiss – Luna Wedler
Albert Greaves – Mark Heap
Helle Nielsen – Josephine Park
Morten Sørensen – Anders Juul
Van der Bourgh – Lucas Van den Eynde
und andere

Viele Krimifreunde haben auf die zweite Staffel von The Team II – Drei Länder. Drei Ermittler. Ein Fall. gewartet, die es neben einer TV-Ausstrahlung auch auf Blu-ray bzw DVD zu erwerben gibt. Die drei Disk starke Veröffentlichung läuft über Edel:Motion und wurde von Kasper Gaardsøe produziert.

In The Team 2 ermittelt ein neues Joint Investigation Team von Europol gegen ein großes, international agierendes, kriminelles Netzwerk, das durch den Handel mit geraubter Kunst den Terrorismus finanziert. In den Hauptrollen agieren Gregor Weiss (Jürgen Vogel), Nelly Winther (Marie Bach Hansen) und Paula Liekens (Lynn Van Royen) und ermitteln gemeinsam gegen die brutalen Morde, die nicht nur Dänemark erschüttert haben.

Fazit: Die erste Staffel kenne ich persönlich nicht und somit startet für mich die Reise The Team II - Drei Länder. Drei Ermittler. Ein Fall. direkt mit dem zweiten Teil. Über den ersten Part findet man viel Zuspruch - das kann ich bei dieser Produktion jedoch nicht ganz nachvollziehen. Selbst von Jürgen Vogel ist es nicht seine beste Leistung, auch wenn er noch der größte Lichtblick durch seine markante Person bildet. Ansonsten verfallen die über 400 Minuten nur zu gerne in platte Dialoge. An unpassender Stelle überzogen und irgendwo nicht ausgereift macht die Krimiserie einen komischen Abgang. Wenn die erste Staffel denn so gut gewesen sein soll, warum driftet der Nachfolger ohne zu Zögern in graues Mittelmaß? Trotzdem angefixt würde ich mir jetzt gerne mal Part 1 geben.
Rene W.6
Leser Bewertung0 Bewertungen0
6

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Foreigner – Live At The Rainbow ’78 (Vinyl und CD Veröffentlichung)