Trust – Hellfest Live 2017

“40 Jahre französischer Hard Rock!“

Artist: Trust

Herkunft: Frankreich

Album: Hellfest Live 2017

Spiellänge: 57:51 Minuten

Genre: Hard Rock, Heavy Metal

Release: 24.11.2017

Label: earMusic

Link: https://www.facebook.com/pg/TrustOfficiel/about/?ref=page_internal

Bandmitglieder:

Gesang – Bernie Bonvoisin
Gitarre – Norbert “Nono” Krief
Gitarre – Ismaila “Izo” Diop
Bassgitarre – David Jacob
Schlagzeug – Christian Dupuy

Tracklist:

  1. L‘ Archange
  2. Marche Ou Créve
  3. Fais Oú On Te Dit De Faire
  4. Au Nom De La Race
  5. Le Temps Efface Tout
  6. Démocrassie
  7. Surveille Ton Look
  8. L‘ Èlite
  9. Antisocial
  10. Bonus Antisocial feat. Anthrax

Die französische Hard Rock Gruppe Trust ist vor allem in ihrer Heimat eine Kultband. Ihren vierzigsten Geburtstag feierten die Franzosen unter anderem auf dem großartigen Hellfest. Über earMusic wurden die Aufnahmen im November allen Fans hierzulande auf CD und DVD zugänglich gemacht. Sänger Bernie Bonvoisin führt seine Gruppe ganz cool mit Schlapphut und Sonnenbrille durch die sommerliche Show. Schlicht ohne Bühnenshow lassen Trust nur die Musik sprechen. In einem Land, wo seit Jahren immer wieder Terror aufblitzt, dürften Songs wie Démocrassie oder Marche Ou Créve Balsam für die geschundenen Seelen sein. Bei uns hat die Formation in vier Jahrzehnten nur wenig Resonanz erhalten. Das liegt an den französischen Lyrics, die eben nicht alle erreichen und neben den deutschen und englischen Texten anderer Hard Rock Gruppen nur spärlich den Weg in unsere Ohren findet.

Mit L‘ Archange, dem Opener, schafft es der nächste neue Hit Démocrassie ins einstündige Programm. Klassiker wie Marche Ou Créve oder Au Nom De La Race dürfen da im straffen Set nicht fehlen. Denn nur neun Werke schaffen es in den relativ kurzen Auftritt. Die DVD beinhaltet einen interessanten exklusiven Bonus. Trust performen mit den Kult Thrashern Anthrax ihren Titel Antisocial. Die sozialkritischen Texte sorgen bei den Landsleuten seit 1977 für Furore und haben dort einen Status wie AC/DC oder gar Iron Maiden.

Fazit: Man kann nachvollziehen, warum Trust in Frankreich mit den Texten in der Landessprache funktionieren. Bei uns werden sie auch nach vier Jahrzehnten nicht mehr zünden. Die DVD hat keinerlei Effekte, der Auftritt wirkt für Außenstehende trocken und hat wenig Highlights. Die Anhänger vor der Stage feiern kräftig, auf der Bühne ackert Bernie Bonvoisin ordentlich, aber der Funke will in den eigenen vier Wenden nicht überspringen. Einmaliges Ansehen reicht von daher völlig aus, für mehr reicht es einfach nicht! Reinhören bzw. -sehen können alle Hard Rocker Fans, die auf exotische Kost stehen.

Anspieltipps: Démocrassie und Antisocial
Rene W.6.9
Leser Bewertung0 Bewertungen0
6.9

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Sorcery – Necessary Excess Of Violence