Valhall – Neversleep

03.09.2021 - Darkwave / Electro / Rock - Artoffact / Membran - 45:05 Minuten

Schwere wie düstere Kost für jeden fleißigen Headbanger, der seinen Schädel nur zu gerne bei harten Riffs zum Kreisen bringt. Valhall klingt nicht nur episch – jeder Hörer vermutet dahinter eine schwergewichtige Metalband, die in der nordischen Mythologie über die längst vergangenen Schlachtfelder springt. Davon geblendet, stolpert man in das Album Neversleep und wird unsanft in die Darkwave Wirklichkeit zurückgeholt. In einer Dreiviertelstunde stolzieren die Künstler durch seichte wie pulsierende Klänge, die eigentlich an allem vorbeigehen, was man vorab erwarten durfte. Mit einem kurzen Blick aufs Artwork wird einem blitzschnell klar, dass die Combo in allen Belangen keine klaren Linien ziehen wollte oder konnte. Ihr seid heiß auf Hexen, Fabelwesen und mystische Geschichten? Dann trifft nur die Thematik euren Geschmack, denn alles andere, was Valhall abliefern, ist Schmalspurkost auf der letzten Rille. Neversleep geht da wie alles andere am Thema vorbei, oft wird man von den Melodien tatsächlich gelangweilt. Keine Ahnung, wer glaubt, dass man 2021 mit dieser Vision von Musik und Darkwave noch Menschen aus den tiefsten schwarzen Löchern herausbewegen kann. Vier- bis Fünf-Minuten-Nummern liegen tonnenschwer auf den Schultern und drücken den Konsumenten wie ein Klotz am Bein zu Boden. Das Keyboardspiel kann das gesamte Produkt nur bedingt aufwerten. Titel wie Slithering laufen an einem vorbei, ohne große Spuren zu hinterlassen. Als belanglos oder gar schlecht Neversleep aufs Tiefste zu erniedrigen, wäre da jedoch ebenfalls der falsche Weg. Die Spielidee wird gnadenlos durchgezogen und das Konzept bis zum Ende aufrechtgehalten – mit der kleinen wie feinen Tatsache, dass Metalheads und Rocker überhaupt nicht auf ihre Kosten kommen und die schwarzen Tänzer lockere wie sanfte Keyboardklänge lieben müssen. Theatralisch, depressiv oder in endlose progressive Strukturen kommen Valhall noch nicht mal bei Schwarzlicht und flackernden Lichtern. Berührungspunkte sucht man vergeblich und ein Anspieltipp von mir will einfach nicht über die Lippen huschen.

HIER! geht es für weitere Informationen zu ValhallNeversleep in unserem Time For Metal Releasekalender.

Valhall – Neversleep
René W.
6
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
6
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: