Yawning Man – Live At Maximum Festival (Re-Release)

Atmosphärischer Desert Rock authentisch festgehalten

Artist: Yawning Man

Herkunft: Palm Desert, USA

Album: Live At Maximum Festival

Genre: Desert Rock

Spiellänge: 44:48 Minuten

Release: 12.03.2021

Label: Go Down Records

Link: http://yawningman.com/

Bandmitglieder:

Gitarre – Gary Arce
Schlagzeug – Alfredo Hernandez
Bass – Mario Lalli

Tracklist:

  1. Rock Formations
  2. Far-Off Adventure
  3. Stoney Lonesome
  4. Perpetual Oyster
  5. Manolete
  6. Ground Swell
  7. Dark Meet

Die erste Liveaufnahme des Desertrock Trios Yawning Man erscheint am 12.03.2021 als Re-Release bei Go Down Records, welche den sehr gesuchten Livemitschnitt bereits 2015 veröffentlichte. Dieses Mal gibt es eine remasterte Deluxe-Version auf CD und auf Vinyl in den Farben black, clear und blue. Das Cover wurde überarbeitet und neu gestaltet.

Was muss man eigentlich zu Yawning Man sagen!? Ich denke mal, wenn es Yawning Man nicht geben würde, würden solche Bands wie Kyuss und Queens Of The Stone Age nicht existieren. Yawning Man haben die Szene um Palm Desert weitgehend beeinflusst und geprägt.

Bei dieser Aufnahme handelt es sich um den Gig der Band, den sie 2013 auf dem italienischen Maximum Festival gebracht haben. Damals noch in der ursprünglichen Besetzung mit Alfredo Hernandez (ex-Kyuss, ex-Qotsa) am Schlagzeug.

Ich selbst habe die Band schon ein paar Mal live gesehen, leider jedoch nie in der Besetzung mit Alfredo Hernandez, dessen Nachfolger Bill Stinson jedoch ein würdevoller Ersatz ist.

Yawning Man machen rein instrumentale Mucke, die einen massiven twangigen Einschlag hat. Live läuft das alles sehr unspektakulär ab, genauso wie auf dem vorliegenden Livemitschnitt. Man muss diese Jungs einfach mal live gesehen haben, dann weiß man, wie cool es ist, wenn der Wüstenwind den heißen Wüstensand verspielt vor sich hin weht. Der sehr entspannte Sound des Trios wird hier sehr gut eingefangen. Gary Arce legt mit seinem unverwechselbaren Gitarrensound den Boden für Mario Lalli am Bass, der dem Ganzen praktisch die Richtung gibt. Alfredo Hernandez hält das Ding cool am Laufen.

Die Musik gleitet sehr stimmungsvoll vor sich hin. So muss man sich wohl die Abende in Palm Desert vorstellen, wenn die Generatoren angeworfen werden und der Desert Rock in der Wüste einfällt. Yawning Man spielen hypnotische Songs ihrer Erstveröffentlichungen live und nehmen den Hörer mit.

 

Yawning Man – Live At Maximum Festival (Re-Release)
Fazit
Längst vergriffener erster Livemitschnitt der Palm Desert Legende Yawning Man als Re-Release. Hier beim Maximum Festival in Italien noch mit Gründungsmitglied und Stoner Tausendsassa Alfredo Hernandez am Schlagzeug. Sieben Titel auf fast 45 Minuten, die hypnotisieren und denen sich der Hörer nicht entziehen kann.

Anspieltipps: Rock Formations, Perpetual Oyster und Dark Meet
Juergen S.
8.8
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
8.8
Punkte
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: