Zuwachs bei SAOL: Abinchova zeigen euch den Weg

SAOL jetzt auch mit Folk-Metal – Hier sind ABINCHOVA

Die Schweiz überrascht uns immer wieder – mit erstklassiger Schokolade, vorteilhaften Zinsen bei Banken und attraktiven Bands. Letzteres ist genau unser Ding, denn wir mögen Musik in allen Ausführungen, Bands aus allen Ländern, ganz besonders, wenn es sich um vielversprechende Newcomer handelt.

Eingängige Folk-Melodien, sowie donnernde Thrash- und Deathmetal-Riffs, machen den facettenreichen Sound von Abinchova aus. Dabei gehen Gitarrensoli mit dem Klang von Geige und Keyboard Hand in Hand, um der Musik ihre ganz eigene Note zu verleihen. Textlich hat sich die Band der Erzählung von alten Mythen und Sagen verschrieben, die dem Hörer durch Geschrei und klassischen Frauengesang näher gebracht werden.

Seit 2009 treibt die Band, bestehend aus Dave (Gitarre), Alex (Gitarre), Wigi (Bass), Mischa (Drums), Patricia (Keyboard), Nora (Vocals | Violine) und Arnaud (Vocals), ihr Unwesen mit ihrer Mixtur aus Melodic Death Metal und Folk Metal. Eingängige Folk Melodien, sowie donnernde Metalriffs, machen den facettenreichen Sound dieser Metal-Band aus.

Obwohl die Band erst seit knapp fünf Jahren aktiv ist, hat sie schon eine eine bedeutende Diskografie vorzuweisen. 2009 erblickte ihre erste, mittlerweile komplett ausverkaufte Demo-EP “Hörensagen” das Licht der Welt. Nur zwei Jahre später folgte das erste komplette Album “Versteckte Pfade”. Wiederum nur ein Jahr später, im Jahr 2012, wurde “Handgeschrieben” veröffentlicht, eine auf 500 Exemplare limitierte 7” Vinyl Single-EP. Diese kann als Aufwärmung für das nächste Album “Wegweiser” gesehen werden, welches am 4. Juli unter die Hörerschaft gebracht werden soll.

Passend dazu veröffentlicht die Band heute das Lyric-Video zu ihrer Single “Handgeschrieben” und richten sich gleich an alle Fans da draußen:

„Wir sind stolz, euch den Song ‚Handgeschrieben‘ von unserem neuem Album ‚Wegweiser‘ präsentieren zu können. Das Album wurde mithilfe eines erfolgreichen Crowdfunding-Projekts finanziert und es freut uns daher umso mehr, all den Fans die uns derart toll unterstützt haben, nun einen ersten Einblick geben zu können. Ohne ihre Unterstützung wäre dies in der Form nicht möglich gewesen. Wir wünschen viel Spass beim Hören und können es kaum erwarten, das Album endlich ganz zu präsentieren!“

All die, die zu den Metaldays in Tolmin fahren, können sich dort auch einen Eindruck von der Live-Performance von Abinchova machen, denn sie sind dieses Jahr mit dabei!

Quelle: www.cmm-marketing.com

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: