Anaal Nathrakh: Veröffentlichen neue Knüppelhymne auf Noisey

Desideratum” kommt nächste Woche!

Heute streamen Noisey einen neuen Gewaltmarsch von Großbritanniens Extrem-Truppe Nummer eins,ANAAL NATHRAKH. Der Song “The One Thing Needful” steht auf ”Desideratum”, dem neuen Album der Band, das nächste Woche bei Metal Blade erscheint, an vierter Stelle.

Als Album einer “ der besten Bands, die Angst und Schrecken verbreiten…“, “Achterbahnfahrt des Horrors” (Pitchfork) von “elitären Mindfucker” und “Klanginnovatoren” (Decibel) verfügt ”Desideratum” über genügend Aggression, um Länder dem Erdboden gleichzumachen. AngryMetalGuy meint in einer Vorab-Rezension des neuen Albums: “Es ist ein Statement böswilliger Absichten, ein Ruf zu den Waffen an die Massen, um den vierten Weltkrieg anzuzetteln. ANAAL NATHRAKH fahren auf ihrer fiesen Spur weiter – Scheiß auf Vernunft – und reißen euch die Ärsche bis ins Genick auf. Unterwerft euch und gebt euch dem Wahnsinn einmal mehr hin.

Lasst euch von Sound von “The One Thing Needful” plätten, und zwar bei Noisey HIER.

Eure Trommelfelle sprengen könnt ihr auch immer noch mit “Monstrum In Animo”, das Decibel HIERstreamen.

ANAAL NATHRAKH — Kenney neben Sänger David Hunt bzw. V.I.T.R.I.O.L. — existieren nur zu einem Zweck: um das wahre Böse klanglich wiederzugeben. Das 1999 gegründete Duo hat sich den Ruf erarbeitet, genau dies zu tun. Mit Geschrei wie Gesang vor einer undurchdringlichen Wand des kontrollierten Chaos klingen ANAAL NATHRAKH schlichtweg verblüffend. Eingedenk von Titeln wie “Album des Jahres” und “Album des Monats” in der Presse sowie Cover-Storys in großen Magazinen wie Terrorizer halten ANAAL NATHRAKH eine unumstößliche Position als eine der führenden Combos im extremen Metal inne. Ihr Sound, gekennzeichnet von pulverisierenden musikalischen Fertigkeiten, Einfallsreichtum und Breite mit unberechenbarer, zutiefst misanthropischer Intelligenz, trieft vor Bedrohlichkeit, wie man sie nirgendwo sonst im Metal findet. Desideratum wurde von Kenney produziert, wobei man den Gesang in den Necrodeath Studios in Birmingham aufnahm, die Musik hingegen im Black Flamingo in Orange County, Kalifornien, wo man die Scheibe auch abmischte.

Desideratum” erscheint am 24. Oktorber 2014 bei Metal Blade Records. Bis dahin surft zumetalblade.com/anaalathrakh, um eines der mordsmäßigen Preorder-Packages abzugreifen.

http://www.anaal-nathrakh.com
http://www.facebook.com/Anaalnathrakhofficial
http://www.metalblade.com/anaalnathrakh

 

http://www.metalblade.com/

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: