Ani Lo. Projekt – Miracle

„Ein sanfter Paukenschlag“

Artist: Ani Lo. Projekt

Album: Miracle

Spiellänge: 50:33 Minuten

Genre: Progressive Symphonic Metal/Rock

Release: 20.05.2011

Label: Dust On The Tracks Records

Link: http://www.dott-music.com/cms/

Klingt wie: Benighted Soul , 4th Dimension

Band Mitglieder:

Straho – Bass
Ani Lo. – Gesang
Vlado – Gitarre
Kalin – Keyboard
Kossy D. – Schlagzeug

Tracklist:

  1. A Miracle Is All We Need
  2. Angels
  3. Ark Of The Covenant
  4. Cannot Fall Asleep
  5. Cry Over
  6. Fly
  7. Give In To Me
  8. Innocent Minds
  9. Slip Away
  10. What You Sow, You Reap
  11. A Miracle Is All We Need (Piano Version mit Ian Perry)

Wer das Ani Lo. Projekt noch nicht kennt, sollte nicht in Panik geraten, denn Miracle ist die Debütscheibe der deutsch- bulgarischen Band. Die sich, wer hätte es anders gedacht, um die Frontfrau Ani Lo. dreht. Facettenreich wird ihr Gesang sehr professionell in das knapp 50 Minuten lange Album eingearbeitet, welches auch musikalisch viel zu bieten hat. Einflüsse aus Progressive Metal und Hardrock werden zusammen mit Symphonic Metal und Gothic Metal gemischt. Daraus ergibt sich eine ganz besonders belebende Mischung.
Kein Song klingt wie der andere – beim Songwriting wurde dennoch darauf geachtet, dass das Werk eine Einheit bildet.

Cry Over, ein Track im Mittleren Teil des Albums, hat es mir besonders angetan. Ani Lo.´s Gesang ist sehr mitreißend und auch ihre Kollegen an den Instrumenten machen einen guten Eindruck. Stimmungsvoll werden die Saiten der Gitarre angeschlagen und durch einige technische Features unterstützt.

Direkt danach entwickelt sich Fly zu einer netten Ballade, die sich dann doch vom Metal in Richtung Rock arbeitet. Nichtsdestotrotz ist sie hörenswert und dürfte von mir aus gerne die Pop Musik aus dem Radio ablösen, mit der man täglich belästigt wird.

Fazit: Metaler sind bei Ani Lo. Projekt eher falsch aufgehoben! Seid ihr aber der harmonischen Rock Musik zugewandt, die auch gerne mal Metalansätze haben darf, ist Miracle für Euch genau das richtige Album und sollte getestet werden! Die Band präsentiert mit Miracle ein starkes Debütalbum, vor allem, weil Frontfrau Ani Lo. nicht zu stark in den Vordergrund gedrängt wird, sodass die anderen Musiker ihre ganze Klasse zeigen können. Diese abgeklärte musikalische Leistung in Verbindung mit dem gelungenen facettenreichen Gesang macht dieses Newcomerwerk zu einem Genrehighlight und wird mit 8,5 von 10 Punkten belohnt. Anspieltipps: Cry Over
Rene W.
8.5
8.5
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: