Beast In Black: enthüllen offizielles Livemusikvideo zu ‚Cry Out For A Hero‘

Spielen am Freitag, den 13. Dezember, große Jahresabschlussshow in der Helsinkier Eishalle

Die internationale Heavy Metal-Truppe Beast In Black hat vor Kurzem die zweite Europatour zu ihrem neuen Studioalbum From Hell With Love abgeschlossen. Um das enorm erfolgreiche Jahr 2019, das ihnen rund um die Veröffentlichung der zuvor erwähnten Platte (8. Februar via Nuclear Blast) viele ausverkaufte Häuser in aller Welt beschert hat, gebührend abzuschließen, wird die Band am Freitag, den 13. Dezember („Beast In Black Friday“), in der Helsinkier Eishalle auftreten. Dabei werden keine Geringeren als die finnischen Metal-Monster von Lordi den Abend eröffnen. Um ihren Fans die Wartezeit bis zu jener Show noch etwas erträglicher zu machen, aber auch um neuen Anhängern einen Vorgeschmack auf das kommende Konzert zu geben, haben Beast In Black heute ein offizielles Livemusikvideo zum Opener ihres aktuellen Hitwerks enthüllt. Seht euch den Clip zu Cry Out For A Hero, der von Dust In Mind-Gitarrist Damien Dausch produziert worden ist, hier auf YouTube an:

Bassist Mate Molnar kommentiert: „Damien von Dust In Mind ist während unserer jüngsten From Hell With Love-Tour auf uns zugekommen und hat uns angeboten, unsere Show in Straßburg mitzuschneiden, um ein Livevideo daraus zu basteln. Das Resultat hat unsere Erwartungen weit übertroffen, denn mit diesem Clip hat er die wahre Energie, die bei Beast In Black-Auftritten herrscht, klasse angefangen.“

Beast In Black live:

13.12. FIN Helsinki – Helsingin Jäähalli (w/ LORDI)

2020:

w/ Nightwish
26.05. RUS St. Petersburg – A2 Green Concert
27.05. RUS Moskau – Crocus City Hall
29.05. UA Kiew – Stereo Plaza
31.05. BY Minsk – Falcon Club

10.06. A Nickelsdorf – Nova Rock
11.06. PL Krakau – Mystic Festival
26.06. E Madrid – Rock The Night Festival
27.06. I Verona – Rock The Castle
07.07. H Dunaújváros – Rockmaraton
11.07. CZ Vizovice – Masters of Rock
17.07. NL Eindhoven – Dynamo Metalfest
01.08. D Wacken – Wacken Open Air *Ausverkauft*
12.09. USA Atlanta, GA – ProgPower USA *Ausverkauft*

North American Dominion 2020
w/ Hammerfall, Edge Of Paradise
14.09. USA West Palm Beach, FL – The Kelsey Theater
15.09. USA Tampa, FL – The Orpheum
16.09. USA Atlanta, GA – The Masquerade
18.09. USA San Antonio, TX – The Rock Box
19.09. USA Dallas, TX – Trees
20.09. USA Houston, TX – Scout Bar
22.09. USA Mesa, AZ – Club Red
23.09. USA Anaheim, CA – City National Grove
24.09. USA Oakland, CA – Metro Operahouse
25.09. USA Portland, OR – Hawthorne Theatre
26.09. USA Seattle, WA – El Corazón
27.09. CDN Vancouver, BC – Rickshaw Theatre
29.09. CDN Calgary, AB – Dickens
30.09. CDN Edmonton, AB – The Starlite Room
02.10. USA Salt Lake City, UT – Liquid Joe’s
03.10. USA Englewood, CO – Gothic Theatre
05.10. USA Minneapolis, MN – The Cabooze
06.10. USA Racine, WI – Route 20
07.10. USA Chicago, IL – Concord Music Hall
08.10. USA Westland, MI – The Token Lounge
09.10. USA Cincinnati, OH – Riverfront Live
10.10. USA Cleveland, OH – The Agora Ballroom
11.10. CDN Toronto, ON – Mod Club Theatre
12.10. CDN Montréal, QC – Théâtre Corona
13.10. CDN Québec, QC – Impérial Bell
15.10. USA Poughkeepsie, NY – The Chance Theater
16.10. USA Worcester, MA – Palladium
17.10. USA New York, NY – Gramercy Theatre
18.10. USA Philadelphia, PA – Theatre of Living Arts
19.10. USA Silver Spring, MD – The Fillmore

From Hell With Love – weltweite Chartpositionen:

Finnland: #1 Physisch | 1# Digital
Deutschland: #6
Schweiz: #8
Japan: #13 International
Österreich: #17
Ungarn: #17
Schweden: #55 | #4 Physisch | #1 Hard Rock
Belgien (Flandern): #60
Spanien: #73
Großbritannien: #123 International | #6 Indie | #2 Rock
Frankreich: #143
Belgien (Wallonien): #179
Holland: #199
USA:
Top New Artist Albums #3
Current Hard Music Albums #7
Current Rock Albums #24
Top Current Albums #85
Kanada:
Hard Music Albums #11
Top Current Albums #52

Ihr habt From Hell With Love noch nicht? Holt euch das Album hier: http://www.beastinblack.com/fhwl.html

Mehr zu From Hell With Love:
From Hell With Love Offizielles Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=f8qWbowzwZU
Sweet True Lies Offizielles Video: https://www.youtube.com/watch?v=4waVZXKE0GU
Die By The Blade Offizielles Lyricvideo: https://www.youtube.com/watch?v=w3bWR_aLlas
Cry Out For A Hero Schlagzeugplaythrough: https://www.youtube.com/watch?v=Ewgw_n3WzD8

From Hell With Love – Tracklist:
01. Cry Out For A Hero
02. From Hell With Love
03. Sweet True Lies
04. Repentless
05. Die By The Blade
06. Oceandeep
07. Unlimited Sin
08. True Believer
09. This Is War
10. Heart Of Steel
11. No Surrender
Bonustracks (nur DIGI und 2LP!)
12. Killed By Death (Motörhead-Cover)
13. No Easy Way Out (Robert Tepper-Cover)

Das Album wurde erneut in Antons Sound Quest Studio aufgenommen und getreu dem Motto „Never change a winning team!“ hat Roman Ismailov die Artworkgestaltung übernommen. Kein Unbekannter, wenn es um Alben mit Kabanens Beteiligung geht, hat er doch neben Berserker auch schon an Battle Beasts Debütalbum Steel (2012) mitgearbeitet. Musikalisch bietet From Hell With Love alles, was die Fans in erster Linie an Antons Alben lieben: Einige nach vorne preschende Tracks wie Cry Out For A Hero oder Repentless, hymnische Songs wie Unlimited Sin und This Is War und die Spezialität der Band – Midtempo-Kracher, wie sie nur Beast In Black abliefern können (auf dem neuen Silberling in Form von Sweet True Lies, der Leadsingle der neuen Platte, oder dem Titeltrack). Vor allem eines haben die Stücke gemeinsam: Sie wickeln den Hörer mit ihren unwiderstehlichen Melodien um den Finger, setzen sich sofort in dessen Kopf fest und wollen diesen auch nicht mehr so schnell verlassen.

Beast In Black sind:
Yannis Papadopoulos – Gesang
Mate Molnar – Bass
Atte Palokangas – Schlagzeug
Kasperi Heikkinen – Gitarre
Anton Kabanen – Gitarre, Gesang

Weitere Infos:
www.beastinblack.com
www.facebook.de/beastinblackofficial
www.instagram.com/bib_band
www.twitter.com/bib_band
www.youtube.de/beastinblack
www.nuclearblast.de/beastinblack

Weitere Beiträge
BYH!!!-Newsletter: Die nächste Band / Tickets für Schweizer Besucher*innen