Brahms: The Boy II: Director’s Cut ab 12.06. digital und ab 25.06. im limitierten 2-Disc Mediabook erhältlich

capelight pictures und Koch Films präsentieren Brahms: The Boy II, die Fortsetzung zum Puppenhorror-Hit The Boy, im knapp 4 Minuten längeren Director’s Cut mit alternativem Ende fürs Heimkino. Brahms hat jemand Neues zum Spielen gefunden und lässt jeden seinen Zorn spüren, der seine Regeln nicht befolgt. Starbesetzt mit Katie Holmes (Batman Begins), Ralph Ineson (The Witch) und Owain Yeoman (Das Belko Experiment, The Mentalist) bringt Regisseur William Brent Bell das Grauen von Heelshire zurück.

Brahms: The Boy II ist ab dem 12. Juni digital erhältlich und erscheint am 25. Juni als 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook (original Kinofassung auf 4K Ultra HD Blu-ray + Director’s Cut auf Blu-ray) sowie einzeln als Blu-ray, DVD (Director’s Cut) und 4K Ultra HD Blu-ray (Kinofassung + Bonus: Director’s Cut in HD).

The Boy & Brahms: The Boy II (Director’s Cut) sind auch gemeinsam auf Blu-ray und DVD erhältlich.

Kurzinhalt:
Eine junge Familie zieht in das Gästehaus des Heelshire-Anwesens, ohne zu ahnen, welche schreckliche Vergangenheit diesen Ort überschattet. Zur Überraschung der Eltern findet ihr Sohn dort schnell einen Freund namens Brahms. Doch Brahms ist kein Nachbarsjunge, sondern eine Porzellanpuppe, deren Einfluss auf das jüngste Familienmitglied zunehmend beängstigende Züge annimmt.

Weitere Beiträge
Eisregen: steigen in deutsche Albumcharts ein