Cabal: veröffentlichen neue Single „Death March“

Neues Album '"Drag Me Down" erscheint am 03.04.2020

Cabal veröffentlichen ihre neue Single Death March samt Musikvideo. Es ist die vierte Single aus dem neuen Studioalbum Drag Me Down, welches am 3. April erscheint. Drag Me Down enthält Gastfeatures von Matt Heafy (Trivium), Jamie Hails (Polaris) und Kim Song Sternkopf (Møl) und wird als exklusives Label Bundle, LP, CD und Digital erhältlich sein.

Cabal über ihre neue Single Death March:
Death March is an up tempo wrecking ball of a track that aims to batter the listener with both a sonic assault and also a very urgent warning of not letting history repeat itself.”

Als ganz besonderer Bonus für alle Fans, wird das Debütalbum Mark Of Rot ebenfalls am 3. April erstmals auch auf Vinyl erscheinen.

Cabal ist einer der brutalsten und vielversprechendsten Heavy Acts aus Kopenhagen, Dänemark. Das Ziel der Band ist es, eine viszerale und doomlastige Atmosphäre zu schaffen, sowohl in der Musik als auch im visuellen Ausdruck. Die Produktion ist kristallklar, während die Songs von allem inspiriert werden, von Black und Death Metal bis hin zu Djent und Hardcore.

Die junge Band hat sich seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums Mark Of Rot im Jahr 2018 sowohl in Dänemark als auch im Rest der Welt einen Namen gemacht, indem sie auf renommierten Festivals wie Copenhell, Roskilde Festival, Euroblast Festival und Complexity Fest gespielt und durch Europa, Japan und Nordamerika getourt sind.

Cabal sind nun bereit für den lang erwarteten Nachfolger ihres von der Kritik gefeierten Mark Of Rot, Drag Me Down. Drag Me Down ist ein dunkler Abstieg in eine persönliche Hölle, die durch erdrückende Instrumentalstücke, eine beklemmende Atmosphäre und dunkle, persönliche Texte mit einer unerbittlichen Intensität zum Leben erweckt wird, während sie gleichzeitig Raum für Experimente und die Erweiterung von Cabals charakteristischem Sound lassen.

Hinzu kommen Gastauftritte von Trivium’s Matt Heafy, PolarisJamie Hails und Møl’s Kim Song Sternkopf, und es besteht kein Zweifel, dass dies eine Veröffentlichung ist, die es wert ist, dass man die Augen und Ohren offen hält.

Line Up:
Andreas Bjulver Paarup – Vocals
Malthe Strøyer Sørensen – Bass
Chris Kreutzfeldt – Guitars
Arsalan Sakhi – Guitars
Nikolaj Kaae Kirk – Drums

Weitere Beiträge
My Dying Bride: kündigen neue Mini LP „Macabre Cabaret“ für den 20. November an