Photo @ Casually Dressed/You Tell Me-Video

Casually Dressed: veröffentlichen neuen Song „You Tell Me“

Freiburger Emo Punk Band meldet sich mit neuem Video zurück

Vor bereits gut zwölf Jahren gründeten die Schulfreunde Laurin Rutgers, Carina Cremer und Alexander Schröder die Freiburger Emo Punk/Indie Rock/Alternative Rock Band Casually Dressed. Seitdem hat die Combo einige Besetzungswechsel hinter sich, zwei EPs veröffentlicht und auf etlichen Touren in ganz Europa mit Bands wie z. B. The Flatliners, Emperor X, The Smith Street Band, Nothington And Apologies, The Metzingers, Lowlife Chambers, The Gums und I Have None das Publikum aufgemischt und mit Timo Klabunde einen neuen Sänger integriert.

Photo @ Casually Dressed/You Tell Me-Video

In den letzten Jahren ist es um die Band ein ganzes Stück ruhiger geworden. Die Begeisterung, die sich die Freiburger hart erarbeitet haben, lebt aber weiter. Aktuell arbeiten sie an einem neuen Album und versuchen Nachholtermine für pandemiebedingte Konzertabsagen zu finden. Bis es wieder richtig losgeht, meldet sich der Breisgau-Vierer mit einem Video zu seiner brandneuen Single You Tell Me zurück.

Frontmann Timo Klabunde kommentiert die Nummer wie folgt: „Die selbstreflexive und konfrontative Stimmung von You Tell Me passt für uns gut in die aktuelle Zeit, auch wenn wir den Song schon vor der Pandemie geschrieben haben. Viele Musiker*innen sehen sich teils gerade gezwungen, die Relevanz ihrer Kunst zu hinterfragen oder sie mal hinten anzustellen. Wir haben 2020 so etwas wie einen kreativen Schub bekommen. Das Video haben wir unter Lockdown-Bedingungen drehen müssen – mit maximal zwei Personen in einem Raum. Natürlich kann man nur bis zu einem gewissen Grad kreativ mit Restriktionen umgehen, aber oft gibt es mehr Möglichkeiten, als man denkt. Wir wollen jedenfalls 2021 mehr Musik veröffentlichen denn je, auch wenn die dazu passenden Touren und Shows vermutlich noch bis spät ins Jahr oder sogar 2022 warten müssen.“

https://www.facebook.com/casuallydressed/?ref=page_internal

You Tell Me-Lyrics:

The rope that ties my ankles brings out the worst in me and your embrace is the only fucking place I’ll ever fear

Is it a disconnect or a step towards redemption?
The best possible way of feeding an obsession
A failed state of existence interrupted by brief instances of grief
Way too much of everything while everything is incomplete
What good is knowing if I don’t want what I need?

With my head up in the clouds it’s hard to see the pavement (or faces in the crowd)
Don’t really know what the deal is until my face hits it

The rope that ties my ankles brings out the worst in me and your embrace is the only fucking place
Lose myself in an illusion while I’m resting pensively and your love is the only fucking pain

Fuelling imbalances
A body spoiled with heightened consciousness
You won’t see me again

Back at it and it’s making me worse
I guess I’m past the point of no return
You won’t see me again

Lose myself in a delusion while I’m resting pensively and your love is the only fucking pain I’ll ever feel
It’s the only fucking pain I’ll ever

Weitere Beiträge
Neurotox: neue Singe zu „Mein Comeback feat. Andre Donay“