Desperation Blvd: brandneues Hard Rock Projekt debütiert am 06.12.2020 – erster Song bereits verfügbar

Desperation Blvd ist ein brandneues Projekt aus Italien, geboren aus einer Idee erfahrener Musiker. Deutliche Anklänge an Guns N‘ Roses sowie einschlägig bekannte Kultbands wie Faster Pussycat, Bulletboys, L.A. Guns, Pretty Boy Floyd, Bang Tango, Vain, Babylon A.D., Tuff und Dangerous Toys können den quirlig aufputschenden Sound bestens abrunden.
Offiziell debütiert wird am 06. Dez. 2020 mit einer selbstbetitelten 6-Song-EP!
Angereichert wird dieser köstlich schmissige Release von diversen Gastmusikern. So gibt sich u.a. der einstige Accept-Sänger David Reece in North-East Boulevard die Ehre, auch Thomas Silver von Hardcore Superstar steuerte ein herrlich flüssiges Gitarrensolo für die Nummer bei. Serenity-Vokalist Fabio D’Amore wiederum zeigt in Hold Back The Rain, dass er ein beachtlich breites Spektrum drauf hat, während die nicht minder stimmstarke, wandelbare Alessia Scolletti von Temperance in Sorry (I Don’t Want You) teils völlig aus sich herausgeht.
Seit 17. September präsentieren die italienischen Hardrocker das Musikvideo zum Track November Pain aus ihrer selbstbetitelten Debüt-EP – und wer bei so einem Songtitel gleich an Guns N‘ Roses denkt, der kann sich genau auf der richtigen 80’s-Fährte fühlen:

 

Weitere Informationen zur EP:

Desperation Blvd – Desperation Blvd (EP)

 

Weitere Beiträge
Killer Be Killed: veröffentlichen Video zu „From A Crowded Wound“