Erik Cohen: Im Herbst mit Album „III“ weiter auf Tour / Neues Video

Deutschsprachiger Rock im internationalen Soundgewand: Erik Cohen mit drittem Album auf Tour!

Erik Cohen war seinen grenzenlosen musikalischen Ansätzen zum Trotz schon immer dem puren Geist des Rock verpflichtet. Dies kommt auf seinem aktuellen Album III nun auch in aller Deutlichkeit zum Tragen: Die Hosenbeine flattern wieder und das Nietenarmband hat auch noch lange nicht ausgedient. Uriger Metal trifft trotzige Hardcore-Anleihen, Alternative-Wellen türmen sich auf originären Punkrock eingängigster Prägung und breitbeinig-klassischer Stadionrock der späten Sechziger und frühen Siebziger Jahre wird keinesfalls verschmäht.

Kernige Leidenschaft, raue Intensität: Erik Cohen bringt ein weiteres, konstant auf höchstem Niveau rollendes Album. Frische Songs, die sich gerade live ihre individuellen Wege in Kopf und Beine bahnen.

Unterstützend zu den Tourdaten, steht das Video zu dem Song Belphègor online.
[youtube]o-trzz5l5FI[/youtube]
Erik Cohen live 2018
27.04. Hagen a.T.W. – Stockrock
16.06. Marne – Stöfenpark Rock
04.08. Wacken – Wacken Open Air
25.10. Osnabrück – Kleine Freiheit
26.10. Leipzig – Naumanns
27.10. Nürnberg – Z-Bau
02.11. Dortmund – FZW
03.11. Köln – Gebäude 9
01.12. Flensburg – Volksbad *
Booking: RYL NKR GbR * www.royalanker.de
 Tickets sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufstellen erhältlich, oder im Internet unter www.eventim.de/erik-cohen
* Tickets für den Tournee-Abschluss im Volksbad Flensburg via adticket.de
Pressestimmen zum Album III:

„Mit III grenzt sich Erik Cohen immer noch von jeglichen Deutschrock-Klischees ab. Die cleveren Texte und eine unterschwellige Melancholie sind als Trademarks geblieben und werden in mitgrölkompatible Songs gegossen.“ Rock Hard

„Eine wunderbare, schwer bis kaum dechiffrierbare Straßenlyrik, die das Gros aller „Deutschpoeten“ nur allzu deutlich hinter sich lässt.“ Metal Hammer

Erik Cohen hat mit seinem dritten Soloalbum das bislang härteste und beste abgeliefert.“ Deaf Forever

„Jede Wette, dass Erik Cohens III eines DER deutschen Rockalben 2018 sein wird.“ Guitar

„Der gordische Knoten „drittes Album“ – Erik Cohen nimmt zum Zerschlagen nicht einmal die Kippe aus dem Mund.“ Visions

„Ein faszinierendes, hart rockendes, dazu staubtrocken produziertes deutschsprachiges Album, das seinesgleichen sucht.“ Eclipsed

„Mit seinem dritten Album legt Erik Cohen die Messlatte für deutschsprachige Rockmusik auf Rekordhöhe!“ Westzeit

„Deutschsprachiger Rock muss 2018 weder pseudointellektuell noch altväterlich, aber längst auch nicht plump daherkommen. Erik Cohens III liefert den Beweis.“ Classic Rock

„Der Nervenkitzel, die langen Sekunden, bis endlich der Opener auf voller Lautstärke durch den Raum dröhnt und – wie der Rest des Albums – alle Erwartungen übertrifft.“ Slam

„Ein musikalisches Roadmovie, das unprätentiös rebellisch aus den Boxen drückt.“ Sonic Seducer

„Alles Knaller, keine Füller!“ Rock It!

„Ein wilder Ritt durch die vergangenen Jahrzehnte der Rockgeschichte.“ Intro

„Ein Album voll mit Metal, Vintage, Heavyness und Eingängigkeit.“ Musix

Klaus Kinski hätte diese Platte geliebt.“ Coolibri

„10 Songs, die mitreißender nicht gemacht sein könnten.“ EMP

„Den Songs wohnt eine Substanz und Eingängigkeit inne, die belegt, dass deutscher Rock nicht gleich als selbstmitleidiger oder patriotischer Nonsens daherkommen muss.“ Legacy

III ist ein wirklich durch und durch gelungenes Album, das man einfach haben sollte!“ Orkus

„Eindimensional ist das Album bei aller Gradlinigkeit nicht. Zumal die ungekünstelten und oft doppelbödigen Texte stete Wegbeleiter bleiben. Ein hochwillkommenes Wiederhören!“ Melodie & Rhythmus

Weitere Beiträge
Ascian: veröffentlichen Debüt Album im Herbst auf „Black Sunset“